Borussia Dortmund will Außenverteidiger Achraf Hakimi von Real Madrid ausleihen

WM-Teilnehmer mit Marokko : Dortmund will Außenverteidiger Hakimi von Real ausleihen

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund steht nach übereinstimmenden Medienberichten kurz davor, den marokkanischen Außenverteidiger Achraf Hakimi von Real Madrid auszuleihen.

So schreibt unter anderem der „kicker“ auf seiner Webseite, der BVB habe beim Werben um den 19-jährigen WM-Teilnehmer den SSC Neapel und Betis Sevilla ausgestochen. Hakimi soll demnach vor allem Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek entlasten, kann aber - wie in der Nationalmannschaft - auch auf der linken Außenbahn spielen.

Während der Weltmeisterschaft lief er in allen drei Partien über die volle Spielzeit für Marokko auf, das schon in der Vorrunde ausschied. Für Real Madrid absolvierte er in der abgelaufenen Saison neun Ligaspiele und zwei Champions-League-Begegnungen.

(togr/dpa)