Borussia Dortmund verpflichtet Paco Alcácer

Alcácer-Deal perfekt : BVB „tindert“ sich neuen Stürmer

Borussia Dortmund hat den lange erwarteten Transfer von Francisco Alcácer perfekt gemacht. Für die Präsentation des neuen Stürmers hat sich der Bundesligist etwas Besonderes ausgedacht.

Der Transfer des 13-maligen spanischen Nationalspielers Francisco „Paco“ Alcácer vom FC Barcelona zu Borussia Dortmund ist perfekt. Das teilte der Tabellenführer der Fußball-Bundesliga am Dienstag mit. Der 24-Jährige werde für ein Jahr ausgeliehen mit der Kaufoption für weitere vier Jahre. Der Mittelstürmer soll beim BVB die Rückennummer 9 tragen.

In einem Video, das der BVB auf seinen Plattformen in den sozialen Netzwerken veröffentlichte, finden Dortmunds Manager Michael Zorc und der Angreifer über ein Handy-Programm zusammen, das der Dating-App „Tinder“ nachempfunden ist. Statt „It's a Match“ ist dort nach der erfolgreichen Vermittlung „It's a Transfer“ zu lesen. Wie gut Alcácer und die Schwarz-Gelben im echten Leben zusammenpassen, wird sich freilich erst in den nächsten Wochen und Monaten herausstellen – fast wie beim Online-Dating.

Zorc jedenfalls ist zuversichtlich: „Wir freuen uns sehr, dass sich Paco Alcácer für Borussia Dortmund entschieden hat und sind fest davon überzeugt, dass dieser Spielertypus gut zu unserer Spielweise passt.“

Über die Einzelheiten des Transfers vereinbarten beide Klubs Stillschweigen. Nach Medienangaben aus Spanien soll sich die Leihgebühr aber auf 2,2 Millionen Euro belaufen. Sollten die Schwarz-Gelben im kommenden Sommer von ihrer Kaufoption Gebrauch machen, würden noch einmal zwischen 20 und 25 Millionen Euro fällig.

(ako/sid)
Mehr von RP ONLINE