Borussia Dortmund: Marc Bartra vor Rückkehr in den Kader

Borussia Dortmund: Bartra vor Rückkehr in den Kader

Marc Bartra steht gut vier Wochen nach seiner schweren Verletzung beim Sprengstoff-Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund vor seinem Comeback.

Der spanische Innenverteidiger flog am Freitag mit zum Auswärtsspiel der Fußball-Bundesliga beim FC Augsburg am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker).

Vor dem Abflug hatte Thomas Tuchel den 26-jährigen Bartra gelobt. "Er traut sich alles, er hat keine Berührungsängste", sagte der BVB-Coach. Bartra war am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

  • Borussia Dortmund : Bartras Sieg über die Angst
  • Pressestimmen zum Anschlag auf BVB-Bus

Nur eine Schiene am rechten Unterarm, die eine fünf Zentimeter lange Operationsnarbe verdeckt, erinnerte äußerlich noch an die schrecklichen Stunden nach dem Bomben-Anschlag vom 11. April. Dabei hatte Bartra einen Bruch der Speiche im rechten Handgelenk erlitten. Zudem hatte er Einsprengsel im Arm.

(sid)
Mehr von RP ONLINE