1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Dortmund

Borussia Dortmund lässt Stern von Christoph Metzelder auf dem „Walk of Fame“ entfernen​

Andenken verschwindet : BVB lässt Stern von Christoph Metzelder auf dem „Walk of Fame“ entfernen

2021 verurteilte ein Gericht Christoph Metzelder wegen des Besitzes und der Verbreitung von Kinderpornografie zu einer Bewährungsstrafe. Sein ehemaliger Verein Borussia Dortmund zog nun Konsequenzen - und entfernte ein Andenken an den Ex-Profi.

Bundesligist Borussia Dortmund wird den Namen seines langjährigen Profis und früheren Vize-Weltmeisters Christoph Metzelder auf dem „Walk of Fame“ vor dem Dortmunder Stadion entfernen. Dies bestätigte der Club, nachdem zuvor die „Bild“-Zeitung berichtet hatte. Metzelders Name ist dort auf einem Stern in Stein zu lesen. „Der Walk of Fame wird gerade sowieso bearbeitet und ausgebessert. Im Zuge dieser Maßnahmen werden wir den Stern von Christoph Metzelder auch entfernen“, sagte BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer der „Bild“.

Der Walk of Fame des BVB zieht sich als Themenpfad mit Dutzenden Sternen durch Dortmund und erinnert an wichtige Momente in der Vereinsgeschichte. Die Plakette für Metzelder trägt die Nummer 92.

Der Stern soll spätestes zum ersten Spieltag der neuen Bundesligasaison entfernt sein. Mitglied beim BVB ist der 41 Jahre alte Metzelder nicht mehr. Der ehemalige Nationalspieler, der von 2000 bis 2007 in Dortmund spielte, wurde 2021 wegen des Besitzes und der Verbreitung von Kinderpornografie rechtskräftig zu einer Haftstrafe von zehn Monaten auf Bewährung verurteilt.

(dpa/old)