Borussia Dortmund gegen FC Schalke 04: Jadon Sancho von Feuerzeug getroffen

Eklat im Derby : Dortmunds Sancho von Feuerzeug getroffen

Unschöne Szene beim Derby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke: Als die BVB-Spieler vor dem Gästeblock den Treffer zum 1:0 bejubelten, wurde Jadon Sancho von einem Feuerzeug am Kopf getroffen. Der 19-Jährige musste behandelt werden.

Borussia Dortmunds Jadon Sancho ist im Revierderby der Bundesliga zwischen dem BVB und dem FC Schalke 04 von einem Feuerzeug am Ohr getroffen worden. Der Zwischenfall ereignete sich am Samstag nach einer Viertelstunde des Spiels. Zuvor hatte der Engländer Sancho die Vorlage zum Führungstor von Mario Götze gegeben. Beim Jubel traf Sancho das Feuerzeug, das offenbar aus der Schalker Fankurve geworfen worden war. Der 19-Jährige konnte das Spiel nach einer kurzen Behandlungspause fortsetzen.

Jadon Sancho hält sich das Gesicht. Foto: REUTERS/LEON KUEGELER

Vor der Partie gegen den Rivalen hatte sich BVB-Sportdirektor Michael Zorc noch zur Zukunft des Offensivspielers geäußert. Der 56-Jährige geht fest von einem Verbleib des Engländers aus. „Er wird nächstes Jahr weiter bei Borussia Dortmund spielen“, sagte Zorc. Bei ihm seien keine Angebote eingetroffen, interessierte Vereine könnten sich „Avancen sparen“, betonte Zorc.

(dpa/old)
Mehr von RP ONLINE