Borussia Dortmund: Berater von Anthony Modeste heizt Spekulationen an

Favorit beim BVB ist aber ein anderer : Modeste-Berater heizt Spekulationen an

Torjäger Anthony Modeste könnte bei Bundesligist Borussia Dortmund Pierre-Emerick Aubameyang ersetzen. Aubameyang steht vor einem Wechsel zum FC Arsenal. Modestes Berater befeuerte nun die Gerüchte.

Modeste-Berater Patrick Mendy sagte der "Sport Bild": "Dortmund ist ein großer Klub und natürlich interessant für Tony. Dass er sich in Deutschland und der Bundesliga sehr wohl fühlt, ist ja kein Geheimnis. Wir hören uns alles an."

Bislang habe es mit den BVB-Verantwortlichen aber noch keinen Kontakt gegeben. "Wir warten ab, was bis Mittwoch passiert", betonte Mendy. Angreifer Modeste hatte dem 1. FC Köln im vergangenen Sommer nach 25 Bundesliga-Saisontreffern den Rücken gekehrt, um beim chinesischen Super-League-Klub Tianjin Quanjian anzuheuern. Gerüchte um eine Wiedervereinigung mit Trainer Peter Stöger beim BVB halten sich schon seit Monaten hartnäckig.

Nach Informationen der "Sport Bild" ist allerdings auch Michy Batshuayi vom FC Chelsea Top-Kandidat auf die Aubameyang-Nachfolge. Der 24 Jahre alte Stürmer soll vorerst bis zum Saisonende ausgeliehen werden. Der Belgier ist vertraglich noch bis 2021 an den Premier-League-Klub aus London gebunden.

Aubameyangs Transfer zum FC Arsenal steht offenbar kurz vor dem Abschluss. Wie der britische Sender BBC und Sky Sports News berichteten, soll der BVB umgerechnet rund 68 Millionen Euro für den Torjäger kassieren. Deutsche Medien gehen dagegen von einem Erlös zwischen 63 und 65 Millionen Euro aus. Der BVB wollte den Stand der Verhandlungen am Montag nicht kommentieren. In jedem Fall wäre Aubameyang damit der teuerste Transfer der Arsenal-Geschichte. Er soll auf der Insel zehn Millionen Euro netto pro Jahr plus Prämien kassieren.

Dass im Gegenzug Arsenal-Stürmer Olivier Giroud auf Leihbasis zum BVB wechselt, erscheint indes unwahrscheinlich. Dem Vernehmen nach hat sich der Franzose aus privaten Gründen für einen Verbleib in London entschieden und wird mit dem FC Chelsea in Verbindung gebracht.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Anthony Modeste

(areh/sid)
Mehr von RP ONLINE