Borussia Dortmund: 12-jähriger Youssoufa Moukoko trifft doppelt gegen Schalke

Zwölfjähriger bei den B-Junioren: BVB-Wunderkind Moukoko trifft doppelt gegen Schalke

Der zwölf Jahre alte Youssoufa Moukoko von Borussia Dortmund bleibt weiter der überragende Spieler der B-Junioren-Bundesliga, Staffel West. Moukoko traf beim 4:4 (0:1) im Revierderby bei Schalke 04 in der Schlussphase doppelt (78./80.+1).

Der eingewechselte Ware Pakia (80.+4) rettete dem BVB noch das Remis. Es waren die Saisontreffer 18 und 19 Moukokos. Dortmund bleibt durch das Remis Tabellenführer vor Erzrivale Schalke.

Zuletzt hatte BVB-Nachwuchskoordinator Lars Ricken wiederholte Zweifel am Alter Moukokos entschieden zurückgewiesen: "Er ist zwölf. Das ist einfach Fakt. Daran gibt es keinen Zweifel", sagte Ricken im Podcast der Ruhr Nachrichten. Einige Medienberichte nannte er in diesem Zusammenhang "enttäuschend".

  • BVB-Nachwuchskoordinator Lars Ricken : "Moukoko ist zwölf, das ist Fakt"

Der in Jaunde geborene Deutsch-Kameruner hatte im September sein Debüt in der deutschen U16-Nationalmannschaft gefeiert und im zweiten Spiel gleich doppelt getroffen. Moukoko vollendet erst am 20. November sein 13. Lebensjahr.

(sid)
Mehr von RP ONLINE