1. Sport
  2. Fußball
  3. Bayern München

Marcel Sabitzer wechselt von RBL Leipzig zum FC Bayern München

Österreicher erhält Vierjahresvertrag : Sabitzer wechselt von Leipzig zum FC Bayern

Der Wechsel von Marcel Sabitzer von RB Leipzig zu Bayern München ist perfekt. Der österreichische Nationalspieler erhält beim deutschen Rekordmeister einen Vertrag bis 2025.

Der Wechsel von Leipzigs Kapitän Marcel Sabitzer zum FC Bayern ist perfekt. Der 27 Jahre alte österreichische Fußball-Nationalspieler erhält in München am Montag einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025. Die Bayern freuen sich über den nach Trainer Julian Nagelsmann und Abwehrchef Dayot Upamecano dritten namhaften Zugang in diesem Sommer aus Leipzig.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="und" dir="ltr">📸🔴⚪ <a href="https://twitter.com/hashtag/ServusMarcel?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#ServusMarcel</a> <a href="https://t.co/Nk58veOt9V">pic.twitter.com/Nk58veOt9V</a></p>&mdash; FC Bayern München (@FCBayern) <a href="https://twitter.com/FCBayern/status/1432345589497356288?ref_src=twsrc%5Etfw">August 30, 2021</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

„Marcel Sabitzer bringt alles mit, was ein Spieler für den FC Bayern braucht. Er wird außerdem keine lange Eingewöhnungszeit benötigen, weil er mit der Philosophie unseres Trainers Julian Nagelsmann bereits bestens vertraut ist“, sagte Vorstandschef Oliver Kahn laut Mitteilung vom Montag. Sportvorstand Hasan Salihamidzic lobte die „großartige Mentalität“ des Zugangs und dessen Führungsqualitäten.

Sabitzer, dessen Vertrag zum Saisonende bei RB ausläuft und den er trotz Bemühungen der Leipziger nicht vorzeitig verlängert hatte, war seit geraumer Zeit mit den Münchnern in Verbindung gebracht worden. Es wurde über eine Ablöse von 15 Millionen Euro spekuliert.

„Ich bin sehr glücklich, für den FC Bayern spielen zu dürfen. Schon als Kind war mein Bayern-Trikot mein großer Stolz, jedes Jahr zu Weihnachten bekam ich ein neues. Ich werde alles für diesen Verein geben, möchte so viele Spiele wie möglich gewinnen und natürlich viele Titel holen“, sagte Sabitzer.

Nachdem Teams wie Tottenham Hotspur oder AS Rom, die Interesse an einer Verpflichtung des österreichischen Nationalspielers gezeigt hatten, nicht aktiv wurden, setzte sich offenbar Nagelsmann mit dem FC Bayern durch. Der Coach hatte in Leipzig ein enges Verhältnis zu Sabitzer und ist vom 27-Jährigen überzeugt.

Meister und Vizemeister treffen nach der Länderspielpause am 11. September (18.30 Uhr/Sky) in Leipzig in der Bundesliga aufeinander.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Alle Sommer-Transfers der Bundesligisten

(dpa/old)