FC Bayern startet ohne zahlreiche kranke Profis in die Trainingswoche

Vor dem Spiel gegen Borussia : FC Bayern startet ohne zahlreiche kranke Profis in die Trainingswoche

Der FC Bayern München hat das erste Training in der Vorbereitung auf das Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach gleich ohne zahlreiche Profis bestreiten müssen.

Die Torhüter Manuel Neuer und Sven Ulreich pausierten ebenso wie der schon zuletzt kranke Mats Hummels wegen eines grippalen Infekts.

Franck Ribéry und Robert Lewandowski setzte für die Einheit des deutschen Fußball-Meisters am Dienstag ein Magen-Darm-Infekt außer Gefecht. Thiago und Leon Goretzka fehlten aus Gründen der „individuellen Belastungssteuerung“, wie der Verein mitteilte.

Arjen Robben setzte sein Aufbautraining fort. Der Niederländer spielte zuletzt Ende November für die Münchner. Außer ihm fehlen derzeit Corentin Tolisso (Reha nach Kreuzbandriss) und Kingsley Coman (Muskelfaserriss).

Nach zwei freien Tagen im Anschluss an das 1:0 gegen Hertha BSC stimmt Trainer Niko Kovac sein Team nun auf das nächste Fernduell mit Borussia Dortmund ein. Der BVB will am Freitag beim FC Augsburg (20.30 Uhr) vorlegen, am Samstag (18.30 Uhr) laufen die Münchner zum Verfolgerduell in Gladbach auf. Dortmund führt die Tabelle mit 54 Punkten vor den Bayern (51) und den schon abgeschlagenen Gladbachern (43) an.

(pabie/dpa)
Mehr von RP ONLINE