FC Bayern schlägt Manchester United

Trainer Kovac zufrieden: FC Bayern schlägt Manchester United

Die Generalprobe ist geglückt: Der FC Bayern München hat beim Testspielsieg gegen Manchester United eine überzeugende Leistung geboten. Mit dabei war auch Jerome Boateng, der noch die Seiten wechseln könnte.

Im vierten hochkarätigen Testspiel in der Saison-Vorbereitung darf sich der FC Bayern über den zweiten Sieg freuen. Martínez sorgt für den Sieg beim Heim-Debüt von Trainer Kovac. Ein Neuzugang spielt erstmals.

München (dpa) - Der FC Bayern München hat eine Woche vor dem Supercup ein Testspiel gegen Manchester United gewonnen. Der deutsche Fußball-Rekordmeister siegte am Sonntag nach klarer Überlegenheit mit 1:0 (0:0). Javi Martínez (59. Minute) erzielte bei hochsommerlichen Temperaturen per Kopf den einzigen Treffer des von Trinkpausen unterbrochenen Spiels.

Bei seinem Heim-Debüt brachte Trainer Niko Kovac vor 75.000 Zuschauern auch erstmals Neuzugang Leon Goretzka, der nach erst anderthalb Trainingswochen fast das 2:0 erzielt hätte (81./84.).

Jérôme Boateng, der nach dem Abgang von Arturo Vidal zum FC Barcelona als nächster großer Wechselkandidat der Bayern gilt, kam wie Goretzka in der zweiten Spielhälfte zum Einsatz. Die Münchner unterbrachen für das Testspiel ihr Trainingslager in Rottach-Egern.

Nach einem Sieg gegen Paris Saint-Germain (3:1) und zwei Niederlagen gegen Juventus Turin (0:2) und Manchester City (2:3) bestimmten die Bayern gegen den vierten Hochkaräter in diesem Sommer das Geschehen. Das Gäste-Team von Trainer José Mourinho stand allerdings auch sehr tief. Die Fans in der ausverkauften Arena mussten lange auf den einzigen Treffer warten. Nach einem Eckball von Thiago war Martínez mit dem Kopf zur Stelle.

Kovac hatte sein erstes Spiel als Bayern-Coach in der Allianz Arena als eine „Generalprobe“ bezeichnet. „In einer Woche geht es richtig los“, sagte der 46-Jährige am Wochenende. Am kommenden Sonntag steht der Supercup bei Eintracht Frankfurt an, danach folgen im Wochentakt das Pokal-Erstrundenmatch gegen Drochtersen/Assel in Niedersachsen und der Liga-Start zu Hause gegen Hoffenheim. Bis zum Donnerstag bereitet Kovac sein Team weiter am Tegernsee vor. Dort steht am Mittwochabend ein Freundschaftsspiel gegen den FC Rottach-Egern an.

Für Bayern-Schlussmann Manuel Neuer ging am Sonntag eine lange Wartezeit zu Ende. Der Kapitän lief nach seiner langen Verletzungspause erstmals seit dem 16. September und dem 4:0 gegen Mainz wieder in der in der runderneuerten Arena auf.

Ein Fragezeichen steht weiterhin hinter der Personalie Jerome Boateng. Wird er die Münchner noch verlassen? Nach Informationen von „Bild“ und „Sport Bild“ haben Vertreter von Manchester United vor dem Test bei den Bayern (0:1) Kontakt zum deutschen Rekordmeister aufgenommen. Das Transfer-Fenster in England ist allerdings nur noch bis Donnerstag (9. August) geöffnet. Trainer Niko Kovac reagierte gelassen auf die Gerüchte. "Es sieht so aus, dass es nichts Neues gibt. Und ich würde mir wünschen, dass es es auch weiterhin nichts Neues geben wird", sagte Kovac nach der Begegnung

(dpa/sid/sef)
Mehr von RP ONLINE