FC Bayern München soll Angebot für Hudson-Odoi noch einmal erhöht haben

Chelsea-Talent : Bayern soll Angebot für Hudson-Odoi noch einmal erhöht haben

Bayern München soll im Werben um den englischen Jugend-Nationalspieler Callum Hudson-Odoi noch einmal nachgebessert haben. Der Spieler soll ein Angebot des FC Chelsea abgelehnt haben.

Der FC Bayern hat Berichten in britischen Medien zufolge sein Angebot für den englischen U19-Nationalspieler Callum Hudson-Odoi noch einmal erhöht. Laut Sky Sport News soll der deutsche Fußball-Rekordmeister nun 35 Millionen Pfund (ca. 39 Millionen Euro) für den 18 Jahre alten Offensivspieler bieten. Es sei bereits das vierte Angebot der Bayern für Hudson-Odoi, der bisher nur elfmal in Chelseas erster Mannschaft zum Einsatz kam. Sein Vertrag bei den Blues läuft noch 18 Monate.

Nach Sky-Informationen vom Dienstag hat Hudson-Odoi Chelseas Angebot für eine Verlängerung abgelehnt, weil er es bevorzugt, zu einem anderen Verein zu wechseln. Neben den Bayern sollen auch Juventus Turin und RB Leipzig an dem Nachwuchsstar interessiert sein. Chelsea-Coach Maurizio Sarri hatte dem gebürtigen Londoner von einem Wechsel nach Deutschland abgeraten und ihm empfohlen, seine fußballerische Ausbildung bei den Blues fortzusetzen.

(sef/dpa)
Mehr von RP ONLINE