FC Bayern München: Rafinha baut Unfall auf Weg zu Fanklub-Besuch

Auf eisglatter Fahrbahn: Rafinha auf Weg zu Fanklub-Besuch in Unfall verwickelt

Glück im Unglück für Bayern-Verteidiger Rafinha: Auf dem Weg zu einem Fanklub-Besuch krachte der Brasilianer am Sonntag mit seinm Auto in einen Pkw, der auf glatter Fahrbahn ins Schleudern geraten war. Der 32-Jährige blieb unverletzt.

Fußball-Profi Rafinha war am Sonntag auf dem Weg zu einem Fanklub-Besuch in Gundelfingen in einen Unfall verwickelt. Der 32 Jahre alte Brasilianer krachte mit seinem Auto auf schneeglatter Fahrbahn in einen vor ihm fahrenden Pkw, der ins Schleudern geraten war. Dies berichtet der Bayerische Rundfunk. Rafinha blieb unverletzt.

Da sein Fahrzeug nicht mehr fahrtauglich war, wurden Rafinha und seine Begleiterin vom FC Bayern vom Ehemann der Gundelfinger Bürgermeisterin Miriam Gruß abgeholt. Er traf mit zweieinhalb Stunden Verspätung bei den "Bavarian Eagles" ein. Der Fanklubvorsitzende Bernd Reichenberger fuhr Rafinha nach der Veranstaltung nach Hause.

(sid)