FC Bayern München: Jupp Heynckes lobt einzigartigen Thomas Müller

Heynckes begeistert von Müller: "So einen Spieler gibt's in ganz Europa nicht"

Jupp Heynckes hat Weltmeister Thomas Müller als unverzichtbar für den FC Bayern erklärt. Der Bayern-Trainer hob die Einzigartigkeit des Offensivspielers hervor.

"Thomas ist nicht nur ein belebendes Element, er ist Kapitän, er ist Sympathieträger, auf und außerhalb des Spielfeldes. Einen Thomas Müller nicht zu berücksichtigen oder infrage zu stellen, schließe ich aus - solch einen Spielertyp gibt es in ganz Europa nicht", sagte der Trainer der Münchner in einem Interview der "Bild-Zeitung" (Montag).

Müller sei "zweifelsohne" eine ordnende Kraft, sagte der Coach des deutschen Fußball-Rekordmeisters. Unter Heynckes spielt der 28-Jährige stark wie in besten Zeiten auf. Darüber hinaus hat Müller auch eine immense Bedeutung außerhalb des Platzes. "Thomas Müller ist ein Stück FC Bayern München, er ist nicht nur ein Führungsspieler, sondern eine Identifikationsfigur auch für die Region. Das ist seine Heimat, der Club ist sein Club. Ich kann mir nie vorstellen, dass Thomas Müller vom FC Bayern weggehen würde", sagte Heynckes.

  • München : Thomas Müller profitiert von Jupp Heynckes
  • "Eine Herzensangelegenheit" : Jupp Heynckes nimmt Bayern-Angebot an

Vier Jahre nach dem Titelgewinn in der Champions League sieht der 72-Jährige seine Mannschaft bei stärkerer Konkurrenz ebenfalls als verbessert an.

"Da muss man viele Dinge berücksichtigen. Es ist zum Teil eine andere Spielergeneration. Dann ist der Wettbewerb ein ganz anderer, allein, wenn ich sehe, dass da fünf englische Mannschaften sind, die zusammen vielleicht drei Milliarden Euro investiert haben in den letzten Jahren", sagte Heynckes. "Aber ich denke, dass wir jetzt einen Kader haben, der substanziell noch besser ist als 2012/13, mehr Alternativen bietet. Deswegen ist aber nicht gewährleistet, dass wir dieses Jahr wieder die Champions League gewinnen. Die Konkurrenz ist viel, viel stärker als damals."

(dpa)