FC Bayern München: Grünes Licht für Jerome Boateng, Pause für David Alaba

Bayern-Abschlusstraining: Pause für Alaba, grünes Licht für Boateng

Der deutsche Fußball-Meister FC Bayern München wird ohne David Alaba um den Einzug ins Halbfinale der Champions League kämpfen. Trainer Jupp Heynckes verzichtet im Viertelfinal-Rückspiel am Mittwoch gegen den FC Sevilla auf ein Comeback des Österreichers.

Alaba hatte zwar nach überstandenen Rückenproblemen am Dienstag am Teamtraining teilgenommen. Heynckes will den Außenverteidiger aber frühestens am kommenden Samstag im Bundesliga-Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach aufbieten, wenn er "hundertprozentig einsatzfähig" sei. Gegen Sevilla dürfte Rafinha links spielen.

Jérôme Boateng ist indes wieder einsatzbereit. Der Nationalspieler sei nach einem Schlag auf den Fuß "beschwerdefrei" und habe "sehr gut trainiert", berichtete Heynckes. Arturo Vidal soll nach Knieproblemen am Donnerstag das Training wieder aufnehmen.

Nach dem 2:1 im Hinspiel gehen die Bayern gegen Sevilla als Favorit ins entscheidende zweite Spiel. "Meine Spieler sind hungrig, ins Halbfinale zu kommen", sagte Heynckes. Er erwartet, dass Sevilla in der ausverkauften Münchner Arena "etwas riskieren und auf Attacke spielen" werde.

(dpa)