1. Sport
  2. Fußball
  3. Bayern München

Bayern München: Ersatztorwart Alexander Nübel will ausgeliehen werden

„Alex braucht regelmäßige Spielpraxis“ : Bayern-Ersatztorwart Nübel will ausgeliehen werden

Alexander Nübel absolvierte bisher nur drei Partien für den FC Bayern München. Der Torhüter will den Verein daher auf Leihbasis verlassen. Ein französischer Klub soll bereits Interesse haben.

Ersatztorwart Alexander Nübel will den FC Bayern München nach Angaben seines Beraters nach der Saison weiter auf Leihbasis verlassen. „Wir verfolgen weiterhin das Thema, dass Alex ausgeliehen wird“, sagte Stefan Backs dem „kicker“ (Donnerstag). „Alex braucht regelmäßige Spielpraxis, ein paar Einsätze reichen da nicht.“ Nübel steht beim deutschen Fußball-Rekordmeister noch bis 2025 unter Vertrag und hat seit seinem Wechsel im vergangenen Sommer lediglich drei Partien absolviert. Laut „kicker“ will Nübel für zwei Jahre verliehen werden, die AS Monaco und zwei weitere Vereine haben demnach Interesse.

Der designierte Bayern-Vorstandsboss, Oliver Kahn, hatte Ausleihplänen nach einem ersten öffentlichen Vorstoß von Backs im März eine Absage erteilt: „Alexander Nübel bleibt unsere Nummer 2“, sagte Kahn. „Wir sind von diesem Torwart total überzeugt.“

(old/dpa)