Alphonso Davies wechselt zum FC Bayern München - James Rodriguez soll gehalten werden

Rekordmeister schnappt sich Mega-Talent : FC Bayern verpflichtet Davies

Das kanadische Toptalent Alphonso Davies wechselt zum FC Bayern München. Karl-Heinz Rummenigge erklärt, dass das Kanada-Juwel aber nicht sofort nach München kommt. Zudem will der Rekordmeister James Rodriguez fest verpflichten.

"Er hat unterschrieben, die medizinische Untersuchung muss aber noch gemacht werden. Dann wird er zum 1. Januar, wenn er 18 wird, nach Europa kommen und für den FC Bayern spielen", bestätigte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge am Dienstagabend am Rande der USA-Reise der Münchner.

Amerikanischen Medienberichten zufolge waren die Bayern bereit, für den 17-Jährigen eine Ablösesumme von etwas über zehn Millionen Euro an dessen Klub Vancouver Whitecaps zu überweisen. Der kanadische Nationalspieler, der in Ghana geboren wurde, ist damit der Rekordtransfer der Major League Soccer (MLS).

Aufgrund seines Alters müssen sich die Bayern bis Januar gedulden, ehe Davies fest an die Isar kommt. Dort soll er zunächst in der zweiten Mannschaft in der Regionalliga spielen, aber (auch) bei den Profis trainieren. Davies weilt derzeit bei den Bayern in Philadelphia.

In 20 Saisonspielen für die Whitecaps erzielte der Offensivspieler drei Tore und bereitete acht Treffer vor. Sein internationaler Durchbruch war ihm 2017 gelungen, als er beim Gold Cup mit drei Toren den Goldenen Schuh und die Auszeichnung als "Bester Jungprofi" erhielt.

Mit dem 18-jährigen Chris Richards (FC Dallas) hatten die Bayern zuvor in diesem Sommer schon einen anderen MLS-Spieler geholt.

FC Bayern zieht Kaufoption bei James „ziemlich sicher“

Darüber hinaus dürften die Spekulationen um die Zukunft von James Rodriguez bald ein Ende haben. Der FC Bayern will den aktuell von Real Madrid ausgeliehenen kolumbianischen Nationalspieler über 2019 hinaus fest verpflichten. „Wir haben noch das eine Jahr den Leihvertrag. Und dann haben wir diese Klausel für 42 Millionen Euro, die wir - Stand heute - mit ziemlich großer Sicherheit ziehen werden“, sagte Rummenigge.

Das Verhältnis zwischen Verein und Spieler sei wunderbar, betonte der 62-Jährige. „Wir sind sehr happy mit dem Spieler, der sehr glücklich bei uns ist“, sagte Rummenigge während der USA-Reise des deutschen Meisters. „Dementsprechend gehe ich davon aus, wird er auch lange bleiben.“

Der 27 Jahre alte James war vor einem Jahr als Leihspieler nach München gekommen. Er wurde im Saisonverlauf immer stärker und zählt inzwischen zu den Leistungsträgern im Team. Zuletzt hatte es Gerüchte gegeben, James würde es zurück zu Real ziehen, nachdem Erfolgscoach Zinedine Zidane den Champions-League-Sieger verlassen hatte.

(old/dpa)