Bayer Leverkusen: Vollborn wird abgelöst

Bayer Leverkusen: Vollborn wird abgelöst

Die abgelaufene Fußball-Saison war die letzte für Rüdiger Vollborn in seiner Funktion als Torwarttrainer von Bayer 04. Kommunikationschef Meinolf Sprink bestätigte gestern entsprechende RP-Informationen.

"Sein Vertrag läuft aus, und wir sind derzeit mit ihm in Gesprächen, um ihm eine andere Funktion im Verein anzubieten", sagte Sprink. Es stehe noch nicht fest, wer die Nachfolge von Vollborn antreten wird, der sich sein Amt in dieser Spielzeit mit Marco Langner geteilt hat. Laut Sprink werde derzeit noch beratschlagt, ob jemand aus dem Verein oder jemand von außerhalb mit dem Posten betraut werden soll.

Der 49-jährige Vollborn bestritt zwischen 1982 und 1999 401 Bundesligaspiele für Bayer 04, stand beim Gewinn von Uefa-Cup (1988) und DFB-Pokal (1993) im Tor und gilt als sportlicher Ziehvater von René Adler. Als Torwarttrainer begann er vor neun Jahren bei den Leverkusenern. Sein Sohn Fabrice schickt sich an, in die Fußstapfen seines Vaters zu treten: Er absolvierte in dieser Saison 23 Partien für Bayers Regionalligateam.

(RP/seeg)
Mehr von RP ONLINE