1. Sport
  2. Fußball
  3. Bayer 04 Leverkusen

Bayer Leverkusen: Völler: "Zeigen, dass wir zurecht dabei waren"

Bayer Leverkusen : Völler: "Zeigen, dass wir zurecht dabei waren"

Am Dienstag um 13 Uhr macht sich Bayer Leverkusen vom Flughafen Köln/Bonn auf den Weg nach Paris. Nach dem 0:4 im Hinspiel sind die Aussichten auf das Weiterkommen kaum vorhanden. Auch die Bayer-Bosse glauben nicht an das Wunder.

"Ich erwarte, dass wir uns so präsentieren, wie es sich gehört und das wir zeigen, dass wir zurecht in der Champions League dabei waren", sagte Sportdirektor Rudi Völler vor dem Abflug in die französische Hauptstadt und gibt damit quasi schon vor der Partie zu, dass Bayer keine Chance mehr hat.

Ins gleich Horn stößt Geschäftsführer Michael Schade: "Wir hoffen, dass die Mannschaft es schafft, sich für das Hinspiel zu rehabilitieren. Ich erwarte nicht, dass wir das Wunder von Paris schaffen."

Geleitet wird die Partie am Mittwochabend (20.45 Uhr/Live-Ticker) vom kroatischen Schiedsrichter Ivan Bebek. An den Seiten assistieren dem 36-Jährigen seine Landsleute Tomislav Petrovic und Miro Grgic. Der vierte Offizielle Dalibor Konjar ist ebenfalls Kroate.

Bebek ist in Deutschland kein unbeschriebenes Blatt. In der Saison 2007/08 pfiff er in der Gruppenphase der Champions League beim 2:1-Erfolg von Lazio Rom gegen Werder Bremen und im vergangenen Sommer war der Ökonom in Kaiserslautern im Einsatz. Bebek leitete das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Paraguay (3:3). Der Leverkusener Lars Bender war am 14. August mit von der Partie.

(seeg)