Leon Bailey verletzt sich im Trainingslager von Bayer 04

Bänderdehnung in der Schulter: Leon Bailey fällt einige Tage aus

Leon Bailey von Bayer 04 Leverkusen hat sich verletzt. Der rechte Arm des Jamaikaners steckt in einer Schlinge. Spätestens nach dem Trainingslager in Österreich soll er aber wieder voll belastbar sein.

Leon Bailey ist in der vergangenen Saison zu einem der Stars der Werkself avanciert. Bekannt ist der Außenangreifer für sehenswerte Tempodribblings, trickreiche Finten und kaltschnäuzige Abschlüsse. Darauf müssen die Fans der Werkself allerdings im anstehenden Freundschaftsspiel gegen Al-Wahda Mekka (Sonntag, 15.30 Uhr) verzichten, denn der Jamaikaner zog sich während seines 75-minütigen Einsatzes im Testspiel gegen Basaksehir Istanbul (1:1) am Donnerstagabend eine leichte Schulterverletzung zu. Anlass zur Sorge besteht laut Trainer Heiko Herrlich aber nicht: „Es ist nichts Schlimmes", betont der 46-Jährige. Bailey werde einige Tage pausieren müssen. In der kommenden Woche werde er dann wieder ins Training einsteigen, sagte Herrlich.

(sb)