Kevin Kampl wechselt von Bayer 04 Leverkusen zu RB Leipzig

Für 20 Millionen Euro: Kevin Kampl wechselt von Bayer 04 zu RB Leipzig

Mittelfeldspieler Kevin Kampl verlässt Bayer Leverkusen und wechselt innerhalb der Bundesliga zu Vizemeister RB Leipzig. Bei den "Roten Bullen" unterschreibt der 26-Jährige einen Vier-Jahres-Vertrag.

Das gab RB Leipzig am Donnerstag bekannt. Kampl war vor zwei Jahren von Borussia Dortmund zu Bayer gewechselt. Für die Werkself und den BVB bestritt der Slowene insgesamt 67 Bundesliga Spiele (4 Tore, 7 Assists). Die Ablösesumme soll sich mit Bonuszahlungen auf 20 Millionen Euro addieren. Bei Leipzig erhält der Mittelfeldakteur die Rückennummer 44.

"Ich möchte mich für die zwei tollen Jahre bedanken. Es war eine sehr emotionale Zeit mit Höhen und Tiefen. Ich bin sehr froh, dass ich noch einmal das Trikot meines Vereins tragen durfte, bei dem ich ausgebildet worden bin. Auf dem Platz habe ich immer alles gegeben und ich werde Bayer 04 weiterhin im Herzen tragen", sagte Kampl zum Abschied in Leverkusen.

  • Bayer Leverkusen : Bayer 04 kämpft um Lucas Alario
  • Bayer Leverkusen : Nationalspielerschmiede Bayer 04

Von 2012 bis 2015 spielte Kampl für die Salzburger Red-Bull-Filiale in der österreichischen Bundesliga. Für die slowenische Nationalmannschaft kommt Kampl auf 25 Länderspiele. Für den Mittag hat RB Leipzig eine Pressekonferenz angekündigt, auf der der Zugang vorgestellt werden soll.

(ak)