1. Sport
  2. Fußball
  3. Bayer 04 Leverkusen

Bayer Leverkusen: Giefer fällt gegen Bremen aus

Bayer Leverkusen : Giefer fällt gegen Bremen aus

Torwart Fabian Giefer vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen hat sich im Punktspiel am Sonntag beim FSV Mainz 05 (0:2) eine schwere Gehirnerschütterung zugezogen und wird am kommenden Wochenende nicht zur Verfügung stehen.

"Es hat ihn schwer getroffen, aber er befindet sich auf dem Weg der Besserung", sagte Leverkusens Pressesprecher Dirk Mesch der Nachrichtenagentur dapd.

Giefer war in der Schlussphase mit dem Mainzer Eric-Maxim Choupo-Moting zusammengeprallt und hatte das Spiel noch beendet. Danach war der 21-Jährige mit einer Ambulanz in die Uniklinik gebracht worden. Erst am Montagnachmittag fiel eine Entscheidung, ob Giefer entlassen werden konnte oder noch eine Nacht zur Beobachtung bleiben sollte. Fest stehe laut Mesch, dass Giefer im ersten Leverkusener Saison-Heimspiel gegen Werder Bremen am Sonntag (17.30 Uhr) nicht auflaufen werde.

Da Nationalkeeper Rene Adler noch bis Oktober fehlen soll, hat Bayer nun auf dieser Positon ein Problem. Nur noch David Yelldell steht zur Verfügung, der im Pokal bei Dynamo Dresden (3:4 n.V.) keinen sicheren Eindruck hinterließ. In Leverkusen wird über eine Verpflichtung des 19-Jährigen Bernd Leno vom Liga-Konkurrenten VfB Stuttgart nachgedacht.