FC Bayern München: Bayer 04 Leverkusens nächster Gegner im Check

Bayers nächster Gegner im Check: Bayerns gealterte Flügelzange bleibt gefährlich

Bayer 04 Leverkusen reist am Samstag zum FC Bayern München. Der Rekordmeister kann fast aus dem Vollen schöpfen. Ein besonderes Augenmerk gilt Stürmer Robert Lewandowski.

Das ist neu Nicht einen Cent ausgeben und sich trotzdem verstärken – das muss man erstmal schaffen. Der FC Bayern sicherte sich zwei begehrte Talente schon vergangene Saison oder sogar ablösefrei. Leon Goretzka kam nach Vertragsende von Vizemeister Schalke 04, Serge Gnabry war bereits eine Saison an Hoffenheim ausgeliehen. Den Verein verlassen hat nur Douglas Costa (Juventus Turin). Spannend wird die Entwicklung zweier Talente: Renato Sanches war einst hochgelobt, dann stagnierte der Portugiese bei seiner Leih-Station Swansea City. Flügelstürmer Alphonso Davies kommt erst im Winter aus Kanada.

Die Mannschaft Nur Kingsley Coman fehlt mit einem Syndesmoseriss. Die Flügelzange mit Arjen Robben und Franck Ribery dürfte deswegen gesetzt sein. Für die Innenverteidigung bewerben sich die drei deutschen Nationalspieler Jerome Boateng, Niklas Süle und Mats Hummels um zwei Plätze. Möglich ist, dass James Rodriguez für Thiago oder Müller in die Startelf rückt.

Der Trainer Niko Kovacs letztes Spiel mit Frankfurt tat den Bayern weh: Der 46-Jährige krönte eine starke Saison mit Frankfurt mit dem Pokalsieg, um dann das schwere Erbe Jupp Heynckes‘ anzutreten. Bislang gelingt das gut. München siegte souverän und tat sich nur im Pokal bei Drochtersen/Assel schwer. Die richtig schweren Aufgaben kommen erst noch in der Champions League. Interessant zu sehen sein wird, wie Kovac Mittelstürmer Robert Lewandowski moderiert. Dass Bundestrainer Joachim Löw Joshua Kimmich nun im Mittelfeld spielen lässt und der im Klub wieder rechts in die Viererkette muss, könnte für Zündstoff sorgen.

Darauf muss Bayer 04 achten Lewandowski ist technisch stark und körperlich robust. Robben und Ribery sind in die Jahre gekommen, aber weiter gefährlich im Flügelspiel.⇥(jim)