Fabian De Cae spielt jetzt für Bayer 04 Leverkusen an der Xbox

Experte für die Xbox : Bayer 04 verpflichtet zweiten E-Sport-Profi für virtuelle Wettkämpfe

Nach Marvin Hintz ist Fabian De Cae der zweite professionelle Gamer im Dienst der Werkself. Er tritt vor allem an der Xbox an. Beide werden Bayer 04 in der Virtual Bundesliga (VBL) vertreten.

Bayer 04 Leverkusen baut sein Engagement im Bereich „E-Sport“ aus. Der Sammelbegriff beschreibt wettkampfbetontes Videospielen auf professionellem Niveau. Längst hat der Trend auch Deutschland erreicht. Die Profis des elektronischen Sports erhalten hohe Preisgelder auf internationalen Turnieren und einige TV-Sender sichern sich bereits die entsprechenden Übertragungsrechte. Das öffentliche Interesse wächst und wächst.

Wie die meisten Bundesligisten möchte auch die Werkself Teil dieser Entwicklung sein – und hat daher den zweiten Profi unter Vertrag genommen. Neben Marvin Hintz wird ab sofort auch Fabian „B04_Dubzje“ De Cae die Farben von Bayer 04 an der Konsole vertreten. Der 21-jährige Rheinländer mit belgischen und spanischen Wurzeln ist ein Experte für die Xbox; Hintz spielt hingegen überwiegend Playstation.

„Wir freuen uns, mit Fabian einen Xbox-Spieler gefunden zu haben und sind davon überzeugt, dass er in einer ähnlich sympathischen und professionellen Weise Bayer 04 repräsentieren wird wie Marvin Hintz“, sagt Jochen A. Rotthaus, Direktor für Marketing und Kommunikation. „Mit den beiden haben wir ein schlagkräftiges Team für das im Januar startende Format ,Club Champion‘ der Virtual Bundesliga.“

Fabian De Cae, der in der Szene unter seinem Pseudonym „Dubzje“ bekannt ist, hat in Leverkusen einen Vertrag bis zum 31. Mai 2019 unterschrieben. „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung. Marvin und ich werden uns gegenseitig pushen. Davon werden wir beide profitieren – und auch Bayer 04“, sagt De Cae, der im April 2018 das internationale Turnier ESWC in Paris gewonnen hat. Beide werden Bayer 04 in der Virtual Bundesliga (VBL) vertreten. 22 Vereine aus der Bundesliga und der 2. Liga werden bei dem neuen Wettbewerb „Club Champion“ im Januar 2019 an den Start gehen. Seinen ersten Einsatz für die Werkself hat Fabian de Cae am dritten Dezember-Wochenende beim 2. „FUT Champions Cup“ in London.

(dora)
Mehr von RP ONLINE