1:4 in Heidenheim: Köln steigt zum siebten Mal aus der Bundesliga ab – VfL Bochum muss in die Relegation
EILMELDUNG
1:4 in Heidenheim: Köln steigt zum siebten Mal aus der Bundesliga ab – VfL Bochum muss in die Relegation

Rolfes vor Leverkusens Duell in London „Klar ist das erste Spiel als Meister etwas Besonderes“

Leverkusen · Ein Titel ist geholt, zwei weitere sind für Bayer Leverkusen noch möglich. Vor dem Abflug nach London für das Europa-League-Rückspiel gegen West Ham spricht Sportgeschäftsführer Simon Rolfes über die Meisterfeier, seine mögliche Ernennung zum Ehrenbürger und das Triple.

 Bayer-Sportgeschäftsführer Simon Rolfes jubelt.

Bayer-Sportgeschäftsführer Simon Rolfes jubelt.

Foto: IMAGO/Contrast/IMAGO/O.Behrendt

Bayer Leverkusen tritt an diesem Donnerstag im Viertelfinal-Rückspiel der Europa League bei West Ham United an (21 Uhr/RTL). Für die Werkself ist es das erste Spiel als Deutscher Meister, der Rausch nach dem Titelgewinn vom Wochenende ist mittlerweile dem Alltag gewichen.

Vor dem Abflug äußerte sich Sportgeschäftsführer Simon Rolfes über die Reaktionen auf die Meisterschaft, die anstehende Aufgabe nach dem 2:0 im Hinspiel und das Triple als Saisonziel. Simon Rolfes über...

...die 48 Stunden nach der ersten Deutschen Meisterschaft der Klubgeschichte: „Am Montag und Dienstag habe ich natürlich sehr viele Nachrichten bekommen. Es gibt viele Glückwünsche, viel Anerkennung, auch für die Entwicklung in dieser Saison. Das ist was Besonderes, aber man merkt, dass einen trotzdem der Alltag schnell wieder einholt. Jetzt geht es nach London und die Europa League ist natürlich auch ein Riesenziel für uns."

So feierte Leverkusen die Meisterschaft
19 Bilder

So lief Leverkusens lange Partynacht

19 Bilder
Foto: Miserius, Uwe (umi)

…seinen Eindruck von den Profis nach der Meisterparty: „Am Montag hatten alle frei, da konnten die Spieler ausschlafen und sie hatten Ruhe, Dienstag war ein eher lockerer Tag. Jetzt geht es aber wieder los – und zwar nicht ‚business as usual‘, weil die Möglichkeit, ins Halbfinale der Europa League einzuziehen, ist etwas Besonderes. Wir sind voll fokussiert auf das Spiel am Donnerstag.“

…die Idee der Stadt Leverkusen, neben Trainer Xabi Alonso auch ihn zum Ehrenbürger zu machen: „Damit habe ich nicht gerechnet. Es drückt vielleicht auch aus, was der Sonntagabend mit den Menschen hier gemacht hat, wie die erste Deutsche Meisterschaft sie bewegt hat und wie viel Freude da ist. Man hat gemerkt, wie lange alle davon geträumt haben, auch durch die Enttäuschungen in den vergangenen Jahrzehnten. Das wird für Leverkusen und Bayer 04 natürlich immer was ganz Besonderes sein.“

…das Triple als Saisonziel: „Wir wollen bei allem das Maximale. Im Pokalfinal sind wir und die Europa League in der vergangenen Saison war, glaube ich, auch ein Grundstein für die Meisterschaft. Auch, wenn das Halbfinale gegen Rom eine Enttäuschung war, haben wir daraus viel Kraft gezogen und uns gesagt: Okay, wenn wir nochmal die Chance kriegen, ins Finale einzuziehen, wollen wir sie auch ergreifen. Wir sind gut drauf, in guter Form und haben Selbstvertrauen. Es gibt keinen Grund, zurückhaltend zu sein. Aber wir denken weiterhin Schritt für Schritt."

…das Aus des SC Freiburg nach einem 0:5 bei West Ham United im Achtelfinale: „In der Europa League sind jetzt nur noch Top-Mannschaften. Das ist ja gefühlt die ‚Champions League light‘ und da gibt es keine einfachen Spiele. Respekt und Demut haben wir vor allen Spielen und Gegnern gehabt in dieser Saison. Ich glaube, das ist auch ein Grund, warum wir so lange jetzt ungeschlagen sind – oder vor allem, warum wir so häufig gewonnen haben. Am Donnerstag wird es aber ein anderes Spiel werden. West Ham spielt sicherlich nicht so defensiv wie sie es hier bei uns gemacht haben und wir müssen eine Top-Leistung abliefern, sonst kommen wir nicht ins Halbfinale.“

…die Sorge vor einem Spannungsverlust in der Mannschaft nach der Meisterschaft: „Nein, das passiert nicht. Wir hatten schon das Selbstvertrauen in den vergangenen Wochen, dass wir die Meisterschaft schaffen. Man hat ja am Sonntag gegen Bremen gesehen, dass wir immer weitergemacht haben. Florian Wirtz wollte gar nicht aufhören, Tore zu schießen, trotz der Umstände, dass die Fans schon am Spielfeldrand standen. Ich sehe keinen Spannungsabfall, weil wir immer alle drei Ziele im Blick hatten während der Saison. Jetzt haben wir eins erreicht, aber zwei noch nicht. Deswegen machen wir weiter.“

Bayer Leverkusen: Die Meisterfeier der Werkself in Bildern
38 Bilder

So emotional feiern Bayer 04 und die Fans den Meistertitel

38 Bilder
Foto: AP/Martin Meissner

…das erste Spiel als Deutscher Meister: „Erste Male gibt es im Moment häufiger für uns. Klar ist das erste Spiel als Meister was Besonderes, aber wenn wir auf dem Platz stehen, ist es auch ein weiteres Fußballspiel, das wir gewinnen wollen."

…die Favoritenrolle von Bayer 04 in London: „Wir haben eine super Mannschaft, einen hervorragenden Teamgeist und alle Spieler sind in guter Form. Dadurch, dass wir auch immer wieder ein bisschen rotiert haben, sind alle Spieler Teil des Erfolgs. Und wie gesagt: Das Gefühl, letztes Jahr das Halbfinale in der Europa League gespielt zu haben, ist bei mir präsent wie gestern. Es ist eine Riesenmotivation, da wieder hinzukommen – und wenn wir das schaffen, auch ins Finale."

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort