Bayer Leverkusen: Dutt will Fragen von Fans per E-Mail beantworten

Bayer Leverkusen: Dutt will Fragen von Fans per E-Mail beantworten

Bayers Trainer Robin Dutt hat den Leverkusener Fans angeboten, künftig Fragen per E-Mail zu beantworten.

Dies ist ein Ergebnis zweier Treffen von Dutt mit Vertretern der Fan-Initiative NK 12 (am Montag) sowie mit dem Fanbeirat (am Mittwoch), die in dieser Woche stattgefunden haben. Man werde zeitnah eine Vorgehensweise erarbeiten, wie die Idee mit den E-Mail-Fragen am besten umzusetzen sei, sagte Bayers Fanbeauftragter Andreas Paffrath.

Die Initiative zum Dialog mit den Fans sei von Dutt ausgegangen, berichten Teilnehmer der Veranstaltungen. Er habe nach Versenden des "Öffentlichen Briefs" an die Mannschaft am 21. Dezember zurückgerufen, schreibt die NK 12 auf ihrer Internetseite. Damals sei ein Treffen nach dem Trainingslager in Aussicht gestellt worden, was nun in die Tat umgesetzt wurde. "Es gehört für mich selbstverständlich dazu, mich mit den Fans auszutauschen", wurde Dutt nach dem Treffen zitiert.

Die Fan-Vertreter ihrerseits lobten Dutts Offenheit in vielen Fragen und die Zeit (insgesamt wohl knapp sechs Stunden), die sich der Trainer für beide Gesprächsrunden genommen habe. "Die Gespräche waren teilweise kontrovers, aber immer sachlich und respektvoll in der Form", sagte Fanbeauftragter Frank Linde.

Der Dialog solle, so alle Beteiligten, künftig in regelmäßiger Form fortgesetzt werden.

(RP/url)
Mehr von RP ONLINE