1. Sport
  2. Fußball
  3. Bayer 04 Leverkusen

Bundesliga: Bayer 04 Leverkusen triumhpiert auch bei Arminia Bielefeld

Fünfter Sieg in Serie : Bayer 04 triumphiert auch bei Arminia Bielefeld

Bayer 04 Leverkusen hat dem 4:0 bei Celtic Glasgow in der Europa League ein 4:0 bei Arminia Bielefeld folgen lassen. Am Sonntagabend erzielten Moussa Diaby, Patrik Schick (2) und Kerem Demirbay die Tore für das Team von Coach Gerardo Seoane.

Die Werkself hat einen Lauf. Zum Abschluss des siebten Spieltags in der Bundesliga feierte Bayer Leverkusen einen souveränen 4:0 (2:0)-Sieg bei Arminia Bielefeld und zieht damit nach Punkten mit Tabellenführer München gleich. Nach der nun anstehenden Länderspielpause kommt es zum Spitzenspiel mit dem Rekordmeister in der BayArena.

Leverkusens Trainer Gerardo Seoane verzichtete nach dem 4:0-Erfolg in der Europa League bei Celtic Glasgow auf viele Wechsel. So stand auch Top-Talent Florian Wirtz erneut in der Startformation. Der Youngster leitete dann auch prompt den Führungstreffer für die Gäste aus dem Rheinland ein. Über Patrik Schick landete der Ball schließlich bei Moussa Diaby, der den Konter zum 1:0 souverän abschloss (18.).

Bielefelds schnelle Antwort – ein Hackentor von Patrick Wimmer – wurde wegen einer Abseitsstellung von Masaya Okugawa zurückgepfiffen. Für den Werksklub war es ein Weckruf zur richtigen Zeit. Schick erhöhte nur wenige Minuten später nach Vorarbeit von Wirtz auf 2:0 – und Leverkusen hatte fortan leichtes Spiel (24.).

Spätestens nach Schicks zweitem Treffer des Abends war der Wille der Arminen gebrochen (57.). Bayer ließ den Ball für den Rest der Partie in den eigenen Reihen zirkulieren und setzte durch einen von Kerem Demirbay verwandelten Foulelfmeter zum 4:0 den Schlusspunkt (90+1.).