Borussia Dortmund: Thorgan Hazard ist noch nicht angekommen

Bayer-Gegner Borussia Dortmund im Check : Hazard ist noch nicht beim BVB angekommen

Der ehemalige Mönchengladbacher Thorgan Hazard wartet bei seinem neuen Klub aus Dortmund noch auf den Durchbruch. Andere Sommer-Verpflichtungen des BVB wie Mats Hummels, Nico Schulz oder der Ex-Leverkusener Julian Brandt haben sich schon besser ins System gefügt.

Das ist neu Borussia Dortmund blies im Sommer zum Angriff auf die Meisterschaft und untermauerte den Anspruch auch auf dem Transfermarkt. Spieler aus der zweiten Reihe wie Sebastian Rode (zu Eintracht Frankfurt), Marius Wolf (leihweise zu Hertha BSC) und der Ex-Leverkusener Ömer Toprak (leihweise zu Werder Bremen) sind fort, dafür kamen mit Mats Hummels (von Bayern München), Linksverteidiger Nico Schulz (von der TSG Hoffenheim) und Julian Brandt aus Leverkusen Profis, die in der Ligaspitze mithalten können. Wechselhaft agierte bislang Thorgan Hazard, den der BVB aus Mönchengladbach holte und der auf der linken Außenbahn noch nicht auf dem Niveau seiner Mitspieler wirken konnte.

Die Mannschaft Dortmund startete mit seinem 4-3-2-1-System erfolgreich, kassierte bei Union Berlin (1:3) aber eine Niederlage, die Fragen aufwirft. Nun droht auch noch Schulz auszufallen (Bänder-Teilriss im Fuß), der verletzt von der Nationalelf zurückkehrte. Das Offensivspiel kann spektakulär sein wie beim 5:1 gegen den FC Augsburg oder risikoreich wie gegen den 1.FC Köln (3:1) und Union. Vor allem gegen temporeiche Angriffe ist Dortmund verwundbar.

Der Trainer Eine Niederlage und gleich Druck – Lucien Favre ist beim BVB zurzeit trotzdem unumstritten. Dass er vergangene Saison neun Punkte Vorsprung auf den FC Bayern verspielte, haftet ihm aber an. Vermutlich ist auch wegen der vielen Einkäufe in dieser Saison die Zündschnur der Fans kürzer.

Darauf muss Bayer 04 achten Hummels, Axel Witsel, Julian Weigl und Thomas Delaney – die vier Strategen in Abwehr und defensivem Mittelfeld beim BVB bringen Kreativität, Passstärke und Kampfgeist mit. Vorne ist Dribbler Jadon Sancho ein Ausnahmetalent, der auffallend gut mit Brandt, Marco Reus und Stürmer Paco Alcacer harmoniert.

(jim)
Mehr von RP ONLINE