1. Sport
  2. Fußball
  3. Bayer 04 Leverkusen

Betis gegen Bayer 04: Andrich sichert Leverkusen einen Punkt in Sevilla

Betis - Bayer 1:1 : Andrich sichert Leverkusen einen Punkt in Sevilla

Bayer Leverkusen startet im Europa-League-Duell bei Betis Sevilla stark, lässt aber nach und gerät durch einen Handelfmeter spät in Rückstand. Ein abgefälschter Distanzschuss von Robert Andrich rettet das Remis.

Nach der 1:5-Schmach gegen den FC Bayern war es Bayer Leverkusen recht, dass vier Tage später bereits das Europa-League-Duell bei Betis Sevilla anstand. Zum einen bot die Partie unter der Sonne Südspaniens die Gelegenheit, einen großen Schritt Richtung Gruppensieg zu machen, andererseits konnte sich die Werkself nach dem phasenweise verheerenden Auftritt gegen den Rekordmeister mit einem guten Ergebnis rehabilitieren – und Schwung für das am Sonntag anstehende Derby beim 1. FC Köln holen. Das ist beim 1:1 (0:0) in Andalusien aber nur bedingt gelungen.

Die Gäste legten eine starke Anfangsphase hin. Moussa Diaby setzte sich trickreich auf der linken Seite durch, bediente den lauernden Lucas Alario, doch der Argentinier scheiterte mit seinem Versuch aus 14 Metern an dem 38-jährigen Schlussmann Claudio Bravo (1.). Fünf Minuten später verpasste Alario einen Pass von Diaby, der vorab Bravo umkurvte, aus dem immer spitzer werdenden Winkel aber nicht den Abschluss suchte (6.). Ein Lattentreffer des Stürmers nach Freistoß von Kerem Demirbay rundete den Hattrick der vergebenen Chancen nach elf Minuten ab.

Doch je weiter das Spiel voranschritt, desto bissiger wurde Betis. Borja Iglesias prüfte Lukas Hradecky aus 18 Metern, Bayers Schlussmann klatschte den Ball nach vorne ab und hatte Glück, dass der herbeigeeilte Aitor Ruibal den Nachschuss aus vier Metern über das Tor setzte (24.). Kurz vor dem Pausenpfiff herrschte nach einer Ecke kurz Chaos im Leverkusener Strafraum. Die Situation konnte trotz mehrerer Versuche nicht geklärt werden – und Iglesias schoss schließlich wuchtig aus kurzer Distanz am Tor vorbei (42.). Eine Minute zuvor konnte Sevillas insgesamt äußerst umtriebiger Angreifer erst in letzter Sekunde von Edmond Tapsoba gestoppt werden, was den brandgefährlichen Eckball verursachte.

Das Publikum feuerte die Gastgeber frenetisch an und für Bayer wurde es zunehmend unangenehm im Estadio Benito Villamarín. Es war ein offener Schlagabtausch, auch nach dem ersten Tor des Abends. Jeremie Frimpong war bei einem Klärungsversuch im Strafraum der Ball an den linken Arm gesprungen. Der polnische Schiedsrichter Bartosz Frankowski schaute sich die Szene noch einmal an – und zeigte auf den Punkt. Iglesias nutzte die Gelegenheit (75.). Kurz danach fand aber ein von William Carvalho abgefälschter Distanzschuss von Robert Andrich den Weg an Bravo vorbei ins Tor und sicherte Bayer das letztlich leistungsgerechte Remis (82.).