1. Sport
  2. Fußball
  3. Bayer 04 Leverkusen

Bayer Leverkusens nächster Gegner Juventus Turin im Check

Bayer Leverkusens nächster Gegner im Check : Juventus ist mehr als Cristiano Ronaldo

Der italienische Rekordmeister hat noch weit mehr zu bieten als den fünfmaligen Weltfußballer – zum Beispiel eines der begehrtesten Abwehrtalente Europas, eine Vereinslegende und einen wiedererstarkten Weltmeister von 2014.

Die Mannschaft Der Rekordmeister ist die dominierende fußballerische Instanz Italiens. Nach dem Transfer Cristiano Ronaldos im vergangenen Jahr legte Juventus Turin nun den Schwerpunkt auf die Abwehr. Mit dem europaweit umworbenen Innenverteidiger Matthijs de Ligt kam einer der talentiertesten Defensivspieler der Welt, Rechtsverteidiger Danilo (von Manchester City) wies bereits internationale Klasse nach und der Waliser Aaron Ramsey (kam vom FC Arsenal) stellte sich auf Anhieb als Verstärkung im Mittelfeld heraus. Eine Ikone ist Torwart-Legende Gianluigi Buffon, der nach seinem Ausflug zu Paris St. Germain wieder bei seinem Stammverein ist – und auch mit 41 Jahren noch zu den besseren Schlussmännern Europas gehört. Eine wichtige Rolle im Mittelfeld nimmt weiterhin Sami Khedira ein. Der deutsche Weltmeister gehört mit seiner Zweikampfstärke und taktischem Gespür zu Turins Säulen. Schwieriger ergeht es dagegen dem ehemaligen Leverkusener Emre Can, der nicht für die Champions League gemeldet wurde.

Der Trainer Maurizio Sarri wurde einst als Offensivfanatiker mit dem SSC Neapel bekannt und gewann im vergangenen Jahr mit dem englischen Klub FC Chelsea die Europa League. Mehr Titel stehen noch nicht in seiner Vita – auch, weil Sarri erst 2014 mit dem FC Empoli sein Debüt in einer ersten Liga gab. Juventus soll er nun einen attraktiveren Stil vermitteln, nachdem die Norditaliener jahrelang für erfolgreichen Mauerfußball standen. Das klappte bislang nur unregelmäßig, aber immerhin ist Sarris Mannschaft noch ungeschlagen. Das erste Gruppenspiel gegen Atletico Madrid gab Juventus erst in der Nachspielzeit mit 2:2 aus der Hand.

Darauf muss Bayer 04 achten Ronaldo ist unbestritten einer der beiden besten Angreifer der Welt. Mit Gonzalo Higuain steht ihm zudem ein weiterer Klassemann zur Seite. Im Mittelfeld ist Miralem Pjanic der Strippenzieher – und zudem ein treffsicherer Freistoßschütze.