1. Sport
  2. Fußball
  3. Bayer 04 Leverkusen

Bayer Leverkusen gegen Hertha BSC: Bruno Labbadia hat Berlin neues Leben eingehaucht

Bayers Gegner im Check : Labbadia hat Hertha neues Leben eingehaucht

Der ehemalige Coach von Bayer Leverkusen ist in Berlin erfolgreich gestartet. Zuletzt aber stimmten die Ergebnisse nicht mehr. Viele Spieler des Hauptstadtklubs sind verletzt. Was man über Bayers Gegner wissen muss.

Die Mannschaft Große Kader sorgen oft für Probleme, bei Hertha BSC macht er sich nun aber bezahlt. Gleich zehn Spieler sind verletzt und trotzdem kann Trainer Bruno Labbadia noch einen gewissen Konkurrenzkampf aufrechterhalten. Schmerzhaft sind die Ausfälle der Mittelfeldspieler Maximilian Mittelstädt (Pfeiffersches Drüsenfieber), Per Skjelbred (Wadenprobleme) und Marius Wolf (Verletzung der Syndesmose). Nicht dabei sein werden außerdem Ersatztorhüter Thomas Kraft (Rückenprobleme), Innenverteidiger Karim Rekik (Innenbanddehnung) sowie die Außenstürmer Matthew Leckie und Javairo Dilrosun (beide Muskelprobleme). Freiwillig verzichtet Labbadia zudem auf Routinier Salomon Kalou: Der Ivorer wurde freigestellt, nachdem er während der ersten Coronatest-Phase live aus der Mannschaftskabine gestreamt hatte. Sicher spielen wird Stürmer Matheus Cunha. Der 21 Jahre alte Brasilianer sammelte in dieser Saison schon vier Tore und drei Vorlagen und trägt maßgeblich zum kleinen Aufschwung des Klubs aus der Hauptstadt bei.

Die Form Das Zwischenhoch der Hertha ist schon wieder vorbei: Zuletzt gab es drei Niederlagen in Serie (gegen Dortmund, Frankfurt und Freiburg). Zarte Hoffnungen auf einen Angriff auf die Europa-League-Plätze platzten schnell wieder. Besonders die Abwehrreihen zeigte sich immer wieder verwundbar, obwohl beispielsweise Dedryck Boyata eine starke Rückrunde spielt. Einer der Profiteure unter Labbadia ist Routinier Vedad Ibisevic: Der 35-Jährige kommt seit dem Neustart auf drei Tore und zwei Vorlagen – und verdrängte zum Beispiel den millionenschweren Wintereinkauf Krzystof Piatek. Gut denkbar, dass Labbadia auf einen Youngster setzt: Gegen Freiburg saßen sechs Talente aus der eigenen Jugend auf der Bank.

Darauf muss Bayer 04 achten Ibisevic spielt seit 14 Jahren in der Bundesliga und hat inzwischen vermutlich jedem Verteidiger mal gezeigt, dass er zu den verlässlichsten Torjägern gehört. Unberechenbar ist Dodi Lukebakio, der zwischen Totalausfall und internationaler Klasse pendelt.