1. Sport
  2. Fußball
  3. Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusens nächster Gegner VfL Wolfsburg im Check

Bayers Gegner im Check : Weghorsts Wucht macht Wolfsburg stark

Der VfL Wolfsburg hat sich im oberen Tabellendrittel festgebissen. Das ist auch der Verdienst des niederländischen Topstürmers, der nach der Hinrunde so viele Treffer auf dem Konto hat, wie Dortmunds Erling Haaland.

Die Mannschaft Beim VfL läuft es trotz einiger Rückschläge. Vor Weihnachten grassierte das Coronavirus im Team und auch jetzt sind es vor allem die Nachwirkungen von Covid-19-Erkrankungen, die für Ausfälle sorgen. Jerome Roussillon, der etatmäßige Linksverteidiger des Teams, ist noch nicht voll belastbar und wird wohl ausfallen. Innenverteidiger Marin Pongracic spielte nach seiner Infektion zwar beim 2:2 gegen Union Berlin, klagte aber nach einer Halbzeit über Atembeschwerden und stand daraufhin gegen Leipzig und Mainz nicht im Kader. Felix Klaus fehlt aus anderen Gründen: Der Außenbahnspieler ist auf Leihbasis zu Fortuna Düsseldorf gewechselt.

Die Form Wolfsburg überrascht mit Konstanz. Die Mannschaft gilt als gut organisiert, laufstark, zweikampfstark und effektiv. Die jüngsten Ergebnisse sind mit jeweils einem 2:2 gegen Union und Leipzig sowie einem 2:0-Sieg gegen Mainz ordentlich. Platz fünf ist der Lohn für eine bislang stabile Saison der von Oliver Glasner trainierten Niedersachsen. Der VfL hat sich im oberen Tabellendrittel festgesetzt. Nur der FC Bayern und Dortmund haben es bislang geschafft, die „Wölfe“ zu schlagen – abgesehen von AEK Athen, das Glasners Team die Qualifikation für die Europa League vermasselte (1:2). Ein Erfolgsgarant ist Wout Weghorst, der nach der Hinrunde ebenso viele Treffer auf dem Konto hat, wie Dortmunds Topstürmer Erling Haaland. Zwölf Tore nach 17 Spielen schafften in der Wolfsburger Bundesligageschichte weder Edin Dzeko, noch Grafite oder Mario Mandzukic oder Mario Gomez. Die vier Sommerzugänge Maxence Lacroix, Ridle Baku, Maximilian Philipp und Bartosz Bialek haben zudem die Qualität des Kaders deutlich angehoben.

Darauf muss Bayer 04 achten Wolfsburg nur auf Weghorst zu reduzieren, wäre nicht angemessen. Dafür haben die Niedersachsen auch auf den Außenbahnen und im Zentrum zu viel Qualität. Dennoch wäre für die Werkself viel gewonnen, wenn sie den knapp zwei Meter großen Niederländer 90 in Schach hält. Die Torgefährlichkeit des VfL ist extrem abhängig von dem Topscorer.