Der VfB im Check Stuttgarts Stärke überrascht, ist aber kein Zufall

Leverkusen · Im Juni sicherte sich die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß in der Relegation gegen den Hamburger SV den Klassenerhalt in der Bundesliga. Inzwischen spielt sie in der Spitzengruppe mit – und überzeugt mit einem gut zusammengestellten Gesamtpaket.

 Serhou Guirassy ist einer der Erfolgsgaranten des VfB.

Serhou Guirassy ist einer der Erfolgsgaranten des VfB.

Foto: dpa/Tom Weller

Die Mannschaft Im Sommer mussten die Schwaben den Verlust einiger Stammspieler verkraften. Mittelfeldakteur Wataru Endo zog es für 20 Millionen Euro zum FC Liverpool, Innenverteidiger Konstantinos Mavropanos wechselte für etwa die gleiche Summe zu West Ham United. Dazu verließ in Borna Sosa einer der zuverlässigsten Vorlagengeber der jüngeren Vergangenheit den VfB und schloss sich für acht Millionen Euro Ajax Amsterdam an. Den Erlös aus den Transfers reinvestierten die Stuttgarter ebenso clever wie effektiv: Torjäger-Leihgabe Serhou Guirassy kam für neun Millionen Euro fest von Stade Rennes, Angelo Stiller für etwas mehr als fünf Millionen aus Hoffenheim. Ein Coup war zudem die Leihe mit Kaufoption von Deniz Undav von Brighton & Hove Albion. Der Mittelstürmer klopft nach konstant starken Leistung inzwischen an die Tür der deutschen Nationalmannschaft. Fürs Tor wurde zudem Alexander Nübel vom FC Bayern ausgeliehen. Ein paar Ausfälle muss Trainer Sebastian Hoeneß kompensieren – vor allem den des Linksverteidigers Hiroki Ito (Muskelverletzung im Oberschenkel).


Die Form Stuttgart steht auf Platz drei der Liga und hat unter der Woche Borussia Dortmund aus dem Pokal gekegelt (2:0). Dazu gab es zuletzt ein 2:0 gegen Bremen, 2:1 in Frankfurt und 2:1 beim BVB. Das Relegationsteam aus der Vorsaison (3:0 und 3:1 gegen den Hamburger SV) hat sich prächtig entwickelt.


Darauf muss Bayer 04 achten Mit dem angeblich wechselwilligen Guirassy (16 Tore/2 Vorlagen) und Undav (8/2) verfügt der VfB über geballte Torgefahr, dazu bringen Chris Führich und Silas über die Außenbahn Tempo und Dynamik in die Offensive. Das Zentrum steht mit Stiller und Atakan Karazor stabil, die Abwehrreihe wird von Kapitän und Antreiber Waldemar Anton organisiert. Dahinter ist Nübel ein sicherer Rückhalt. Kurz gesagt: Das Gesamtpaket passt. (dora)

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort