FC Augsburg im Gegnercheck Mit sieben neuen Profis in die zweite Saisonhälfte

Leverkusen · Bayer Leverkusens Gegner FC Augsburg hat seinen Kader im Winter kräftig umgebaut. Im eigenen Stadion präsentiert sich das Team von Trainer Enrico Maaßen bisher besonders wankelmütig.

 Kelvin Yeboah (r.) ist einer von sieben Winterzugängen des FC Augsburg.

Kelvin Yeboah (r.) ist einer von sieben Winterzugängen des FC Augsburg.

Foto: AFP/CHRISTOF STACHE

Die Mannschaft In der Winterpause kam reichlich Bewegung in den Kader. Neu sind der 20-jährige Mittelstürmer Dion Beljo, der aus Kroatien (NK Osijek) in die Fuggerstadt wechselte, Linksverteidiger David Colina (22) fand ebenfalls aus Kroatien (Hadjuk Split) den Weg zum FCA. Angreifer Irvin Cardona (25) kam von Stade Brest aus Frankreich, Mittelfeldmann Renato Veiga (19) auf Leihbasis aus der B-Mannschaft von Sporting Lissabon (Portugal). Sechser Arne Engels (Club NXT/Belgien), Linksaußen Nathanael Mbuku (Stade Reims/Frankreich) und die beiden Stürmer Kelvin Yeboah (Leihe vom CFC Genua/Italien) sowie Rückkehrer Sergio Córdova nach seiner Leihe zu Real Salt Lake City (USA) komplettieren den Reigen an Zugängen. Den Bundesligisten verlassen haben Carlos Gruezo (San Jose/USA), Florian Niederlechner (Hertha BSC) sowie das Leih-Trio Raphael Framberger (SV Sandhausen), Frederik Winther (Bröndby IF/Dänemark) und Lukas Petkov (Greuther Fürth). Für die Partie gegen Bayer fallen unter anderem Hinspieltorschütze André Hahn (Knorpelschaden), Ermedin Demirovic (Gelbsperre), Reece Oxford (Wadenprobleme), Tobias Strobl (Kreuzbandriss) Ruben Vargas (Einriss der Membran zwischen Schien- und Wadenbein) und Iago (Achillessehnenreizung) aus. Ein Wiedersehen gibt es mit dem langjährigen Leverkusener Julian Baumgartlinger.

Die Form Zum Start ins neue Jahr gab es ein 3:4 bei Borussia Dortmund, das 1:0 gegen Mönchengladbach und zuletzt ein 1:3 in Freiburg. Der FCA gleicht bisweilen einer Wundertüte: Die Heimspiele den VfL Bochum (0:1) und Hertha BSC (0:2) gingen verloren, aber es gab im eigenen Stadion auch ein 1:0 gegen den Rekordmeister aus München zu feiern.

Darauf muss Bayer 04 achten Der FCA tritt an guten Tagen ebenso engagiert wie kompakt auf. Das Zweikampfverhalten ist von hoher Intensität geprägt, hinzu kommt an richtig guten Tagen auch effektives Umschaltspiel. Bester Torschütze ist der gesperrte Demirovic mit sechs Treffern, Mergim Berisha netzte bereits fünf Mal erfolgreich ein.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort