Bayer 04 Leverkusen: Vorsicht vor Timo Werner

Bayer zu Gast in Leipzig: Vorsicht vor Timo Werner

Nach einem kleinen Durchhänger zeigte sich RB Leipzig zuletzt doppelt stabilisiert. Wettbewerbsübergreifend stehen sieben Spiele ohne Niederlage auf dem Konto. Vor allem Timo Werner ist in absoluter Topform.

Die Mannschaft Der Tabellenvierte Leipzig kann beinahe in Bestbesetzung antreten, nur zwei Akteure stehen nicht zur Verfügung. Mittelfeldabräumer Stefan Ilsanker laboriert an einer Kapselverletzung im Knie, schwerer wiegt der Ausfall von Außenverteidiger Marcel Halstenberg. Der 26-Jährige schnupperte sogar schon bei der Nationalelf rein, fällt aber seit einiger Zeit wegen eines Kreuzbandrisses aus. Mit dem jungen Konrad Laimer oder Linksverteidiger Lukas Klostermann, den auf seiner Position dann der Brasilianer Bernardo vertreten würde, stehen genug Alternativen parat.

Die Form Nachdem das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl kurzzeitig wackelte, scheint es zuletzt doppelt stabilisiert. Wettbewerbsübergreifend stehen zuletzt sieben Spiele ohne Niederlage auf dem Konto, die es zudem in sich hatten: In der Europa League kegelte Leipzig Zenit St. Petersburg raus und siegte im Hinspiel gegen Olympique Marseille, gegen Dortmund gab es einen Punkt und der Meister Bayern München musste sich in Sachsen gar geschlagen geben. In Top-Form präsentiert sich Stürmer Timo Werner, der in vergangenen Wochen drei Mal traf und drei Tore auflegte.

Der Anspruch Die Champions League soll es am Ende schon sein, die Europa League geht zur Not auch. Im kleineren europäischen Wettbewerb sorgt die Mannschaft ja auch für Furore.

Darauf muss Bayer 04 achten Werner befindet sich auf dem besten Weg zum Stürmer der internationalen Oberklasse. Im Mittelfeld bedient ihn Naby Keita, der gleichsam durchsetzungsfähig wie spielerisch brillant sein kann.

(jim)