Bayer 04 Leverkusen: Rudi Völler äußert sich zu möglichem Rücktritt von Uli Hoeneß 

„Wird der Liga fehlen“ : Rudi Völler äußert sich zu möglichem Rücktritt von Uli Hoeneß

Bayern-Präsident Uli Hoeneß hatte angekündigt, seine Ämter beim deutschen Rekordmeister niederlegen zu wollen. Eine Bundesliga ohne Hoeneß, sei nur schwer vorstellbar, sagte nun Rudi Völler, Sport-Geschäftsführer von Bayer 04.

Der mögliche Rücktritt von Bayern-Präsident Uli Hoeneß wird in der Fußball-Bundesliga nach Ansicht von Rudi Völler eine große Lücke hinterlassen. „Man kann sich nicht vorstellen, dass er nicht mehr dabei ist“, sagte der Sport-Geschäftsführer von Bayer Leverkusen am Montagabend in der Sendung „Wontorra on Tour“ bei Sky Sport News HD. „Ihm wird das sicherlich fehlen, seine Frau wird vielleicht sogar froh sein, dass er ein bisschen mehr zu Hause ist, aber er wird auch der Bundesliga fehlen, da bin ich sicher“, sagte Völler.

Hoeneß hatte nach Angaben der „Bild“-Zeitung angekündigt, seine Ämter als Vereinspräsident und Aufsichtsratschef beim deutschen Rekordmeister niederlegen zu wollen. Einen Zeitpunkt ließ er offen. Am Donnerstag dieser Woche will Hoeneß den Aufsichtsrat des FC Bayern über seine Pläne informieren.

Völler geht auch im Falle eines Rücktritts von Hoeneß davon aus, dass dieser sich in Zukunft nicht komplett zurückziehen werde. „Er wird sicherlich hin und wieder seine Meinung sagen“, sagte Völler. „Dass Uli sich dann in der Zukunft zu wichtigen Themen zu Wort meldet, da bin ich sicher.“

(lt/dpa)
Mehr von RP ONLINE