Trainingsauftakt bei Bayer Schick weiter angeschlagen, Hudson-Odoi fehlt noch

Leverkusen · Am Freitagvormittag haben die Profis von Bayer 04 Leverkusen ihre erste gemeinsame Trainingseinheit nach rund zwei Wochen Pause absolviert. Einige Stammkräfte fehlten dabei aber noch.

Leverkusens Stürmer Patrik Schick plagt sich weiter mit Leistenproblemen herum.

Leverkusens Stürmer Patrik Schick plagt sich weiter mit Leistenproblemen herum.

Foto: dpa/Marius Becker

Die Werkself ist zurück im Training. Am Freitagvormittag standen die Profis von Bayer 04 erstmals wieder gemeinsam auf dem Rasen. Nicht dabei war neben den WM-Fahrern Piero Hincapie, Sardar Azmoun, Jeremie Frimpong und Exequiel Palacios auch Patrik Schick. Der tschechische Stürmer plagt sich weiterhin mit Leistenproblemen herum und konnte nur eine individuelle Einheit in der BayArena absolvieren.

Callum Hudson-Odoi, der sich aus privaten Gründe noch in England befindet, kehrt erst Anfang kommender Woche nach Leverkusen zurück. Um Gespräche über eine mögliche Rückkehr zu seinem Stammklub FC Chelsea soll es bei seinem Heimatbesuch indes nicht gehen. Aufgrund muskulärer Beschwerden fehlten bei der ersten Einheit auf dem Trainingsrasen nahe der BayArena zudem Timothy Fosu-Mensah sowie Joshua Eze.

(sb)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort