1. Sport
  2. Fußball
  3. Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen: Leon Bailey meldet sich fit für den Gold Cup

Bayer-Profi wieder gesund : Leon Bailey meldet sich fit für den Gold Cup

Bayer Leverkusens Flügelstürmer Leon Bailey hat sich von seiner Zehenverletzung erholt. Jetzt bereitet sich der 23-Jährige in seinem Heimatland Jamaika auf die Kontinentalmeisterschaft in den USA vor.

Die U21-EM ist vorbei, Copa América und Europameisterschaft gehen in die heiße Phase und mit dem Gold Cup und Olympia stehen noch zwei weitere große Turniere in diesem Sommer bevor. Zwölf Profis von Bayer 04 waren, sind oder werden noch bei einem dieser internationalen Wettbewerbe dabei sein. Einer davon ist Leon Bailey. Der Flügelstürmer der Werkself steht im vorläufigen Kader der jamaikanischen Auswahl für die Kontinentalmeisterschaft für Nord-, Mittelamerika und die Karibik (10. Juli bis 1. August), die in den USA ausgetragen wird.

Es ist nur ein kurzer Clip, den jamaikanische Medien derzeit verbreiten. Darin zu sehen ist ein offensichtlich genesener Bailey, wie er in der Fußballakademie seines Stiefvaters Craig Butler in Kingston mit Ball trainiert. Beim torlosen Remis von Bayer 04 Anfang Mai bei Werder Bremen hatte sich der 23-Jährige einen Zeh gebrochen. In der Folge verpasste er die letzten beiden Bundesliga-Spieltage.

Für Bailey war es ein ärgerliches Ende einer für ihn persönlich sehr erfolgreichen Spielzeit – seiner wohl besten unter dem Bayer-Kreuz bislang. Mit 15 Treffern und elf Vorlagen in Pokal, Europa League und Bundesliga war er wettbewerbsübergreifend Bayers Topscorer. Verbessert zeigte sich der 2017 vom KRC Genk aus Belgien nach Leverkusen gewechselte Profi vor allem in der Defensivarbeit sowie im Torabschluss.

„Was meinen Zeh betrifft, bin ich wieder komplett geheilt“, sagte Bailey jetzt dem „Jamaica Star“. Er freue sich nun darauf, mit Jamaika beim Gold Cup in den USA und in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2022 im September anzutreten. Beim Gold Cup geht’s für den Karibikstaat in der Nacht auf den 13. Juli gegen Suriname los. Während der Gegner für den zweiten Spieltag noch ermittelt wird, wartet am dritten Spieltag Costa Rica.

Sein Debüt für die „Reggae Boyz“ hatte Bailey nach beiseitegelegten Streitigkeiten mit dem Verband beim Gold Cup 2019 absolviert. Mit Jamaika erreichte er damals das Halbfinale. Erst gegen die USA war Endstation. In bisher acht Einsätzen für die Nationalmannschaft kommt Bailey auf ein Tor und drei Vorlagen.

Durch seine Teilnahme am Turnier steht allerdings auch fest, dass er den Trainingsauftakt unter Leverkusens neuem Trainer Gerardo Seoane am kommenden Montag, 5. Juli, definitiv verpassen wird. Ebenfalls nicht dabei sein werden die EM-Fahrer Patrik Schick, Julian Baumgartlinger, Joel Pohjanpalo und Lukas Hradecky, die aktuell Sonderurlaub haben und im Fall von Schick noch haben werden. Hinzu kommen Paulinho und Lucas Alario, die sich mit ihren jeweiligen Nationalteams auf Olympia vorbereiten. Auch für den am Kreuzband verletzten Timothy Fosu-Mensah kommt der Termin noch zu früh.