1. Sport
  2. Fußball
  3. Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen: Karim Bellarabi fällt sechs Wochen aus

MRT bringt Gewissheit : Karim Bellarabi fehlt Bayer Leverkusen rund sechs Wochen

Nach dem Schlüsselbeinbruch von Amine Adli und der Sehnenverletzung von Andrey Lunev gibt Bayer Leverkusen die nächste langfristige Verletzung innerhalb weniger Tage bekannt: Karim Bellarabi hat einen Riss am Außenmeniskus erlitten.

Karim Bellarabi wird dem Bayer 04 Leverkusen in den kommenden Wochen nicht zur Verfügung stehen. Neben den muskulären Problemen, die einen Einsatz des Offensivspielers am vergangenen Wochenende in der Bundesliga-Partie gegen den FC Augsburg (1:2) verhinderten, wurde am Montag bei einer MRT-Untersuchung zusätzlich ein Außenmeniskus-Riss im linken Knie diagnostiziert. Bellarabi wird noch in dieser Woche operiert. Die Ausfallzeit des 32-Jährigen wird voraussichtlich sechs Wochen betragen.

Es ist die dritte Diagnose einer längerfristigen Verletzung binnen weniger Tage. Nach dem Spiel gegen Augsburg teilte der Werksklub mit, dass sich der nach rund fünf Monaten Zwangspause gerade erst genesene Franzose Amine Adli einen Schlüsselbeinbruch bei seinem Comeback zugezogen habe. Bei Torwart Andrey Lunev, der bei der Heimniederlage am Samstag den gesperrten Kapitän Lukas Hradecky ersetzte, wurde im Nachgang eine Sehnenverletzung im Oberschenkel diagnostiziert. Beide werden dem Champions-League-Teilnehmer ebenfalls mehrere Wochen fehlen.