Bayer 04 Leverkusen: Kai Havertz legt den Finger in die Wunde

Kostenpflichtiger Inhalt: „Nicht alles gut“ : Kai Havertz legt den Finger in die Wunde

Der Mittelfeldspieler der Werkself sieht nach dem 4:1-Pokalerfolg bei seinem ehemaligen Klub aus Aachen noch Optimierungsbedarf. „Es war nicht alles gut“, sagte der 20-Jährige eine Woche vor dem Liga-Start gegen Paderborn.