Bayer 04 Leverkusen: Julian Brandt muss Training mit Knieverletzung abbrechen

Bayer Leverkusen: Brandt muss Training abbrechen

Bayer 04 Leverkusen: Julian Brandt bricht Training ab

Bayer Leverkusens Nationalspieler Julian Brandt hat am Dienstag das Vormittag-Training abgebrochen. Das bestätigte Vereinssprecher Dirk Mesch. Bei dem 21 Jahre alten Brandt sei eine Muskelverspannung aufgetreten.

Dass er die Einheit nicht beendet habe, sei eine reine Vorsichtsmaßnahme gewesen, erläuterte Mesch. Der Verein geht davon aus, dass Offensivmann Brandt am Freitag (20.30 Uhr) im Bundesliga-Auftaktspiel des Teams von Chefcoach Heiko Herrlich bei Meister Bayern München zur Verfügung steht.

Angeschlagen sind derzeit auch der ehemalige Dortmunder Sven Bender und Kai Havertz. Der Leverkusener Zugang Sven Bender, Zwillingsbruder von Teamkapitän Lars Bender, hat Wadenprobleme. Havertz ist leicht im Bereich des Übergangs zwischen Knie und Oberschenkel verletzt. Lars Bender dagegen konnte am Dienstag trainieren. Er hat seine Probleme am Sprunggelenk mittlerweile überwunden.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE