Bayer 04 Leverkusen: Julian Baumgartlinger nach Nasenbeinbruch operiert

Nach Zusammenprall mit Mainzer: Leverkusens Baumgartlinger nach Nasenbeinbruch operiert

Nach dem 5:1-Sieg in Mainz gibt es auch eine schlechte Nachricht für die Leverkusener. Julian Baumgartlinger musste am Samstag operiert werden. Er hatte sich das Nasenbein gebrochen.

Julian Baumgartlinger vom Bundesligisten Bayer Leverkusen hat sich im Ligaspiel beim FSV Mainz 05 einen Nasenbeinbruch zugezogen. Dies gab der Verein nach dem Spiel bekannt. Der Mannschaftskapitän der österreichischen Nationalmannschaft wurde bereits am Samstagmorgen operiert.

„Dem Mittelfeldspieler wird heute noch eine Maske angepasst, mit der er in den bevorstehenden Spielen in der Europa League und in der Bundesliga einsatzfähig sein wird“, teilte der Verein mit.

Baumgartlinger, der beim 5:1-Sieg der Leverkusener in der 62. Minute eingewechselt wurde, erlitt die Verletzung, nachdem er mit Mainz-Debütant Leandro Barreiro zusammengeprallt war.

(rent/sid)
Mehr von RP ONLINE