Bayer 04 Leverkusen: Jamaika gewinnt bei Leon Baileys Debüt

Bayer-Profis auf Länderspielreise : Jamaika gewinnt bei Baileys Debüt

Leon Bailey von Bayer 04 Leverkusen hat beim Gold Cup sein Länderspieldebüt für Jamaika gegeben - und gewonnen. Auch Jonathan Tah und Charles Aránguiz feierten Siege mit ihren Nationalteams.

Was lange währt, wird endlich gut: Leon Bailey hat beim Gold Cup sein Länderspieldebüt für Jamaika gegeben. Der 21-Jährige spielte beim 3:2 (2:0)-Sieg der „Reggae Boyz“ gegen Honduras über 90 Minuten. Ein Tor für sein Heimatland gelang ihm aber nicht. Der karibische Inselstaat ist neben den USA und Costa Rica erstmals Gastgeber der Nord- und Mittelamerikanischen Kontinentalmeisterschaft.

Der Start in Gruppe C ist Bailey und seinen Teamkollegen gelungen. Die weiteren Gegner sind El Salvador am 22. Juni um 1 Uhr nach Mitteleuropäischer Zeit und Curacao am 26. Juni (2 Uhr).

Charles Aránguiz ist zudem erfolgreich in die Copa América gestartet. Zum Auftakt der südamerikanischen Meisterschaft, an der auch zwei asiatische Teams als Gastmannschaften mitwirken, gelang Chile ein 4:0-Erfolg gegen Japan. Der Profi der Werkself war ebenfalls über die volle Distanz im Einsatz. Weiter geht es für ihn und seine Landsleute am 22. Juni gegen Ecuador sowie am 25. Juni gegen Uruguay (beide 1 Uhr MEZ).

Einen neuen Stand zu den Vertragsverhandlungen mit Aránguiz gibt es indes nicht. Als sicher gilt nur, dass er sein bis 2020 laufendes Arbeitspapier erfüllen und auch kommende Saison in Leverkusen spielen soll. Was danach kommt, ist noch offen. Von einer Rückkehr nach Südamerika bis zur Verlängerung bei Bayer 04 ist vieles denkbar. Mit Chile könnte er indes den dritten Copa-América-Sieg in Folge feiern, denn sowohl 2015 als auch 2016 als anlässlich des 100-jährigen Bestehen des südamerikanischen Fußballverbandes eine Sonderausgabe des Turniers stattfand, gewann „La Roja“ die Trophäe.

Um die Titelverteidigung geht es auch bei Jonathan Tah und der deutschen U21. Das Team um Trainer Stefan Kunz ist mit einem 3:1-Sieg gegen Dänemark in die EM in Italien und San Marino gestartet. Nun geht es in Gruppe B am 20. Juni gegen Serbien und am 23. Juni gegen Österreich weiter (jeweils 21 Uhr).

Mehr von RP ONLINE