1. Sport
  2. Fußball
  3. Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen: Hannes Wolf bleibt "total entspannt"

Interims- oder Dauerlösung? : Bayer-Coach Hannes Wolf bleibt „total entspannt“

Bayer Leverkusens neuer Trainer Hannes Wolf hat sich in einer Medienrunde am Mittwochnachmittag unter anderem zu seiner persönlichen Zukunft bei den Rheinländern geäußert.

Seit rund zwei Wochen ist Hannes Wolf Interimstrainer von Bayer Leverkusen. Der Start in seine zunächst bis Saisonende vereinbarte Leihe vom Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ist dem 39-Jährigen durch den 2:1-Erfolg gegen den FC Schalke am Samstag geglückt. Dass der Werksklub ihn als Nachfolger des entlassenen Peter Bosz verpflichtet hat, kam für ihn derweil völlig unerwartet.

„Das war total überraschend“, sagte Wolf am Mittwochnachmittag in einer Medienrunde in der BayArena. Lange nachdenken musste er über das Angebot dennoch nicht. „Ich habe mich riesig über das Vertrauen gefreut, den Verein und die Mannschaft in dieser wichtigen Phase begleiten zu dürfen und die Verantwortung zu übernehmen.“

Nach seinen Engagements als Cheftrainer des VfB Stuttgart und beim Hamburger SV war der gebürtige Bochumer bis September 2020 für den KRC Genk in Belgien verantwortlich. Anschließend hatte er die U18 des DFB übernommen. Sportgeschäftsführer Rudi Völler betonte zuletzt, dass Wolf „auf jeden Fall die Chance“ habe, sich unter dem Bayer-Kreuz als Dauerlösung zu empfehlen.

Für Wolf ist die eigene Zukunft aber zunächst sekundär. „Meine Gedanken drehen sich nur darum, wie wir am Montag gegen Hoffenheim gewinnen können“, sagte er. Einem möglichen Engagement in Leverkusen über den Sommer hinaus blickt er daher „total entspannt“ entgegen. „Das wäre vielleicht anders, wenn ich überlegen müsste, wo ich im Sommer hinziehen und wie ich das dann mit meiner Familie organisieren müsste.“ Er versprach: „Es werden auf jeden Fall noch sieben spannende Wochen.“

Sollte sich der Werksklub am Ende gegen eine Weiterbeschäftigung von Wolf entscheiden, ist Gerardo Seoane ein Name, der fällt, wenn es um mögliche Trainer für Bayer 04 geht. Der Schweizer ist derzeit Coach der Young Boys Bern. Laut Informationen unserer Redaktion steht Bayer nicht in Kontakt mit dem 42-Jährigen.