Bayer 04 Leverkusen: Gegner Hannover 96 im Check

Hannover 96: Bayers nächster Gegner im Check

Bayer Leverkusen kann mit einem Sieg im letzten Hinrundenspiel möglicherweise sogar Zweiter werden. Doch dazu ist ein Sieg gegen Hannover 96 Pflicht und der Aufsteiger hat gerade gegen Topteams eine gute Bilanz.

Das ist neu Der Aufsteiger rüstete nach der gelungenen Rückkehr in die Bundesliga im Sommer auf. Glücksgriffe von Manager Horst Heldt waren die beiden Außenverteidiger Matthias Ostrzolek (kam aus Hamburg) und Julian Korb (Gladbach), sowie Düsseldorfs Talent Ihlas Bebou. Auch Sechser Pirmin Schwegler verleiht der Mannschaft Stabilität.

Die Mannschaft Innenverteidiger Felipe ist nach einer Sehnenverletzung im Lauftraining, ebenso wie Kapitän Edgar Prib (Kreuzbandriss). Zugang Jonathas kämpft nach drei Toren mit einem Sehnenteilriss im Oberschenkel, der Däne Uffe Bech wird gegen die Werkself mit einem Meniskusriss ausfallen.

  • Bundesliga 17/18 : Hertha - Hannover: Bilder des Spiels
  • Bundesliga 17/18 : Hannover - Hoffenheim: Bilder des Spiels

Die Form Nach sechs Spieltagen stand Hannover 96 auf dem vierten Platz, hatte Schalke und Mainz geschlagen und schickte sich an, die Liga aufzumischen. In den folgenden elf Spielen gab es sieben Niederlagen, allerdings mit Siegen gegen Dortmund und Hoffenheim auch Achtungserfolge. Trotzdem hat sich die Lage gedreht. Hannover muss aufpassen, nicht abzurutschen. Die Offensive um Routinier Martin Harnik und Youngster Niklas Füllkrug funktioniert: In den vier vergangenen Partien gab es stets ein Tor.

Darauf muss Bayer 04 achten Die Angreifer sind schnell - sowohl gedanklich als auch körperlich. Das Umschaltspiel brachte unter anderem auch den BVB zu Fall.

(RP)