1. Sport
  2. Fußball
  3. Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen: Florian Wirtz reist zum DFB-Team, spielt aber nicht

Nationalmannschaft : Florian Wirtz reist zum DFB-Team, spielt aber nicht - Tah nachnominiert

Bayer Leverkusens Top-Talent Florian Wirtz ist angeschlagen und soll in den Partien der deutschen Nationalmannschaft gegen Liechtenstein und Armenien nicht zum Einsatz kommen. Jonathan Tah könnte hingegen sein Comeback im DFB-Trikot feiern.

Das 1:1 bei Hertha BSC hat Florian Wirtz wegen muskulärer Probleme am Hüftbeuger sowie Leistenproblemen kurzfristig absagen müssen, und auch in der Nationalmannschaft wird der 18-jährige Profi von Bayer 04 in den kommenden Partien nicht zum Einsatz kommen. Der Offensivspieler des Werksklubs wird zwar zum DFB-Team reisen, soll die WM-Qualifikationsspiele gegen Liechtenstein und Armenien aber nur als Zuschauer verfolgen. Dafür wurde Vereinskollege Jonathan Tah kurzfristig nachnominiert. Der Innenverteidiger des Werksklubs war zum vorerst letzten Mal vor rund einem Jahr für die DFB-Auswahl aktiv – beim 0:6 in Spanien.

Charles Aránguiz hat seine Teilnahme an den Länderspielen mit Chile indes komplett abgesagt. Der Mittelfeldregisseur ist aufgrund einer Muskelsehnenverletzung in der Wade seit Mitte Oktober außen vor und absolviert in Leverkusen seine Reha. Gleiches gilt für den Tschechen Patrik Schick (Bänderriss) und den Argentinier Lucas Alario (Wadenprobleme). Beide kurieren ihre Verletzungen ebenfalls im Rheinland aus.

Alario wurde im Gegensatz zu seinem Vereinskollegen Exequiel Palacios allerdings auch gar nicht erst in den Kader des Copa-América-Siegers berufen. Argentinien trifft in der WM-Qualifikation unter anderem auf Brasilien. Das Hinspiel in Sao Paulo Anfang September wurde aufgrund nicht eingehaltener Corona-Einreisebestimmungen abgebrochen.

In Helsinki treffen indes zwei Profis aus Leverkusen im direkten Duell aufeinander: Am Dienstag, 16. November, 20.45 Uhr, empfängt Lukas Hradecky mit Finnland Moussa Diaby und Frankreich. Edmond Tapsoba trifft derweil mit der Auswahl von Burkina Faso in der WM-Qualifikation unter anderem auf Algerien.

Weitere Bayer-Profis auf Länderspielreisen: Jeremie Frimpong (U21 Niederlande), Amine Adli (U21 Frankreich), Piero Hincapie (Ecuador), Odilon Kossounou (Elfenbeinküste), Emrehan Gedikli (U19 Deutschland), Iker Bravo (U19 Spanien) und Zidan Sertdemir (U19 Dänemark).