1. Sport
  2. Fußball
  3. Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen: Charles Aránguiz fällt vier Wochen aus

Wadenprobleme : Aránguiz fehlt Bayer 04 für vier Wochen

Bayer 04 Leverkusen muss in den ersten Rückrundenspielen ohne Mittelfeldspieler Charles Aránguiz auskommen. Der 32-Jährige hat sich zum wiederholten Mal an der Wade verletzt.

Wie der Werksklub am Sonntag mitteilte, hat sich Aránguiz bei einer individuellen Trainingseinheit an den Weihnachtsfeiertagen eine Muskelverletzung im Wadenbereich zugezogen. „Der Mittelfeldspieler wird seine Rehamaßnahmen in der Werkstatt in der BayArena absolvieren und könnte nach der Länderspielpause Ende Januar wieder zur Verfügung stehen“, heißt es in der Klubmitteilung.

Der chilenische Nationalspieler hatte bereits im Oktober/November wettbewerbsübergreifend neun Pflichtspiele aufgrund von Wadenproblemen verpasst. Im letzten Spiel des Jahres, beim 1:2 in Freiburg, hatte der ehemalige Kapitän der Werkself sein erstes Saisontor erzielt.

Zum Start der Rückrunde empfängt die Mannschaft von Coach Gerardo Seoane am Samstag Union Berlin in der BayArena. Anschließend stehen im Januar noch die Partien in Gladbach und gegen den FC Augsburg an.

Neben Aránguiz muss Leverkusen aktuell auch ohne die beim Afrika-Cup weilenden Odilon Kossounou und Edmond Tapsoba auskommen. Zudem hat sich Piero Hincapie mit dem Corona-Virus infiziert und fällt vorerst aus.