Vorletzter in der Liga Bayer 04 braucht einen Sieg gegen auswärtsstarke Bremer

Leverkusen · Nach dem 2:0-Erfolg in der Champions League gegen Atlético Madrid muss Bayer Leverkusen nun auch in der Liga dreifach punkten. Ansonsten droht den Rheinländern eine unruhige Länderspielpause.

 Bayer Leverkusens Trainer Gerardo Seoane jongliert mit dem Ball.

Bayer Leverkusens Trainer Gerardo Seoane jongliert mit dem Ball.

Foto: dpa/Marius Becker

Rund anderthalb Monate hat die Werkself gebraucht, am Dienstag war es dann soweit: Das 2:0 in der Champions League gegen Atlético Madrid war der erste Heimsieg von Bayer Leverkusen in dieser Saison. In einer taktisch geprägten Partie überzeugten die Rheinländer mit viel Leidenschaft, ließen zudem kaum Torchancen der Spanier zu und erarbeiteten sich auf der anderen Seite ein klares Chancenplus. Die Hoffnung unter dem Bayer-Kreuz ist groß, dass die Mannschaft – angespornt durch das Erfolgserlebnis in der Königsklasse – nun auch in der Liga zurück in die Spur findet.