1. Sport
  2. Fußball

Ballon d'Or 2021: Das sind alle Nominierten - Lewandowski, Messi, Ronaldo & Co.

Vergabe heute Abend : Das sind die Nominierten für den Ballon d’Or

Neben Cristiano Ronaldo und Lionel Messi sowie 26 weiteren Fußballern sind Robert Lewandowski von Bayern München und Erling Haaland von Borussia Dortmund für den Ballon d’Or, den besten Fußballer des Jahres, nominiert worden. Wer alles zur Wahl steht.

Die Bundesligastars Robert Lewandowski (Bayern München) und Erling Haaland (Borussia Dortmund) dürfen sich Hoffnungen auf den Gewinn des Ballon d'Or, der Auszeichnung zum besten Fußballer des Kalenderjahres, machen. Die französische Fachzeitschrift France Football Ende Oktober die in diesem Jahr 30 Nominierten bekannt, unter denen standesgemäß auch Rekordsieger Lionel Messi (6 Ballon d'Or) und Superstar Cristiano Ronaldo (5) zu finden sind.

Bayern-Torjäger Lewandowski dürfte nach seiner Fabelsaison 2020/21 (41 Bundesligatreffer) zum engeren Favoritenkreis für die Wahl zählen. Aber auch fünf italienische Europameister, darunter die Innenverteidiger Giorgio Chiellini und Leonardo Bonucci, stehen auf der Liste.

„Ich glaube, es gibt keinen Spieler auf der Welt, der es mehr verdient hätte, das Ding zu gewinnen“, sagte Bayern-Trainer Julian Nagelsmann nach dem Arbeitssieg der Münchener gegen Arminia Bielefeld (1:0). „Er hat neben seiner Gier auf Tore eine unfassbare Haltung zu diesem Sport.“

Auch für Mitspieler Thomas Müller kann es nur einen Gewinner geben: „Der Lewy muss das Ding ziehen. Das ist ganz klar, er hat es absolut verdient“, sagte Müller bei Sky. In der laufenden Spielzeit steht der Pole schon wieder bei 25 Treffern in 20 Pflichtspielen für den FC Bayern. Zusammen mit Sébastien Haller von Ajax Amsterdam führt er die Torschützenliste der Champions League an.

+++++Die 30 Kandidaten im Überblick+++++

Die deutschen Jung-Nationalspieler Jamal Musiala (Bayern München) und Florian Wirtz (Bayer Leverkusen) gehören zu den zehn Nominierten für die Kopa Trophy, die an den besten Fußballer unter 21 Jahren vergeben wird. Auch Borussia Dortmunds Jude Bellingham und Giovani Reyna dürfen sich Hoffnung auf die Auszeichnung zum besten Nachwuchsspieler machen.

Nationaltorwart Manuel Neuer von Rekordmeister Bayern München zählt zu den zehn Kandidaten für den besten Torhüter des Kalenderjahres. Marc-Andre ter Stegen vom FC Barcelona fehlt hingegen im Aufgebot. Die Trophäe („Trophée Yachine“) bei den Torhütern wurde dem früheren russischen Schlussmann Lew Jaschin benannt.

Die Sieger werden am 29. November in Paris gekürt. Im vergangenen Jahr war die Vergabe wegen der Corona-Pandemie ausgefallen.

Die Sieger 2019:
Ballon d'Or: Lionel Messi
Ballon d'Or Feminin: Megan Rapinoe
Kopa Trophy: Matthijs de Ligt
Yashin Trophy: Alisson

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das sind die Nominierten für den Ballon d’Or

(old/stja/sid)