1. Sport
  2. Fußball
  3. Amateure

Rot-Weiss Essen zieht in Rennen um die 3. Liga an Preußen Münster vorbei

Kampf um die 3. Liga : Essen zieht in spannendem Rennen an Preußen Münster vorbei

Rot-Weiss Essen hat im packenden Aufstiegsrennen der Fußball-Regionalliga West die Tabellenspitze erobert. Die Mannschaft von Interimscoach Jörn Nowak gewann am Samstag beim SV Rödinghausen mit 3:0 (2:0) und nutzte einen Patzer von Konkurrent Preußen Münster.

Der bisherige Tabellenführer hatte am Freitag nur 0:0 beim SC Wiedenbrück gespielt. Vor dem letzten Spieltag haben sowohl Essen als auch Münster nun 84 Punkte. RWE hat eine um zwei Treffer bessere Tordifferenz.

In Rödinghausen brachte Oguzhan Kefkir die Essener in der 13. Minute in Führung. Die weiteren Tore für die Gäste erzielten Simon Engelmann (27.) und Isaiah Young (57.).

Der Kampf um den Aufstieg in die 3. Fußball-Liga ist nicht nur wegen der knappen Konstellation vor dem finalen Spieltag brisant. Das direkte Aufeinandertreffen von Essen mit den Preußen war am 20. Februar in der 74. Minute beim Stande von 1:1 zunächst unterbrochen und danach abgebrochen worden. Im Bereich eines Essener Zuschauerblocks war ein Böller geworfen worden, der bei der Explosion mehrere Personen verletzt hatte. Die Partie wurde mit 2:0 für Münster gewertet.

Am kommenden Samstag spielt RWE zu Hause gegen Rot Weiss Ahlen. Münster empfängt zeitgleich die Zweitvertretung des 1. FC Köln.

(ako/dpa)