Regionalliga West: Viktoria Köln besiegt Alemannia Aachen – Wuppertaler SV Tabellenführer

Regionalliga West: Viktoria Köln besiegt Aachen – Wuppertal Tabellenführer

Viktoria Köln ist ein erfolgreicher Saisonstart in die Regionalliga West gelungen. Der Wuppertaler SV hat sich die erste Tabellenführung der jungen Spielzeit geschnappt.

Zum Abschluss des ersten Spieltags besiegte Viktoria Köln den früheren Bundesligisten Alemannia Aachen am Sonntag mit 2:1. Tobias Willers (12. Minute) und Timm Golley (45.+4) trafen für die Mannschaft von Viktoria-Trainer Patrick Glöckner. Das Tor für die Alemannia erzielte Vincent Boesen (70./Foulelfmeter).

Auf den ersten Tabellenplatz schob sich zunächst der Wuppertaler SV mit dem 3:1 gegen Liga-Neuling TV Herkenrath. Einen Fehlstart legte indes Rot-Weiss Essen hin. Der Traditionsklub unterlag dem SV Rödinghausen mit 1:2. Beide Treffer für Rödinghausen markierte Simon Engelmann.

  • Kein Sieger im Spitzenspiel : Uerdingen spielt 1:1 gegen Viktoria Köln
  • KFC Uerdingen : Beister bändigt Alemannia und die Fans

Neben dem mittelrheinischen Klub Herkenrath konnten auch die weiteren drei Aufsteiger keinen Sieg holen. Der SV Straelen vom Niederrhein verlor 0:2 gegen Rot-Weiß Oberhausen. Die westfälischen Vereine SV Lippstadt (0:0 gegen Fortuna Düsseldorf II) und 1. FC Kaan-Marienborn (1:1 gegen 1. FC Köln II) erarbeiteten sich jeweils einen Punkt.

Jano Baxmann gelang in der Schlussphase (87. Minute) der Siegtreffer zum 2:1 für die Zweitvertretung von Borussia Dortmund gegen den Bonner SC. Die SG Wattenscheid ging beim 0:1 gegen Borussia Mönchengladbach II leer aus. Der SC Wiedenbrück und der SC Verl trennten sich 1:1.

(dpa)